Mittwoch, 14. Oktober 2020
ich glaube ich habe so an die 300 Songs mit Hitqualität produziert im letzten Jahr.
auf smule, eigentlich immer mit jemandem zusammen; mit sehr guten Sängern und Sängerinnen; zusammen.

Bisschen missverständlich ausgedrückt; habe nur mitgesungen; nicht produziert.
Und ich glaube die letzten Aufnahmen taugen viel; ältere Aufnahmen sind natürlich viel schlechter.
Hitqualität ist auch eher missverständlich; ich glaube die letzten 300 waren nicht furchtbar schlecht; was primär an den anderen Sängern und Sängerinnen, bei denen mitgesungen habe.

Ich konnte vor kurzer Zeit noch überhaupt keine Noten lesen; geschweige denn spielen.

Das ändert sich gerade, weil ich versuche Klavier zu erlernen, fällt mir natürlich sehr schwer; deswegen unter anderem.

Ein Musikinstrument erlernen ist sehr gut, weil dabei die Chance zu erkennen, wo ein Ton zu sein hat und das Noten lesen können ist gewissermaßen auch eine wichtige Voraussetzung für s ( irgendwann) gemeinsame musizieren.

Hitqualität heißt nicht Riesenhit.
Die Sänger und Sängerinnen mit denen ich zusammen haben natürlich sehr gute Stimmen; finde ich ...

Ich habe noch nie einen Cent verdient; an allem was ich im Internet unternommen habe oder habe; momentan glaube ich nicht das sich ändert.

Eher könnte ein Wunder passieren; ein Prozent von Musik; findet die Musik irgendwie gut; kauf die Rechte von smule und veröffentlicht 10 Songs; ich glaube da eher an den Weihnachtsmann 🎅.

Musik, von den Rolling stones und anderen Bands ist vielleicht das Einzige, was die Welt wirklich verbessern kann, oder anders formuliert eines der wenigen Dinge, die Welt langfristig verbessern kann?