Dienstag, 6. Oktober 2020
Thilo Mischke hat aufgedeckt, das ein hoher AFD Funktionär, gesagt hat in einem Interview "Deutschland soll es schlecht gehen" damit die Afd eine Chance hat; da wahrscheinlich annimmt von Spaltung zu profitieren; das gab es doch schon mal in den 20 er Jahren; dass ist die alte Strategie; der Rechten, oder 1920 rum; die ganzen Corona bedingten Bezüge sind wichtig; in dem Zusammenhang; dh rücksichtslose Menschen ohne Masken, ohne Mindestabstand etc. pp; wenn die noch mehr Macht; hätten, hätten wir wahrscheinlich schon 80.000 Tote zu beklagen; mit exponentieller Tendenz nach oben; wir haben natürlich verantwortungsvolle Politiker, die dies verhindert haben oder hatten; in jedem Fall; ob nun die Zahlen noch erheblich höher wären oder oder so ansteigend sind wie jetzt; es muss etwas passieren; wir sind eine relativ alte Bevölkerung; von daher ist ein harter Lockdown nötig; bei 80 000 wäre er natürlich noch mehr gefordert; dann wäre die Situation auch schon eskaliert.
Der AFD Funktionär sagte; er sei für mehr Flüchtlinge; ... interessanterweise könnte es so sein; dass linke; solche Sachen lesen und nicht merken; das der Verfasser der Schriften ein Rechter war.

Wenn die Tarnung gut genug; ist der Rest nicht allzu schwierig. Dasselbe machten V Leute jahrelang auch bei Rechten, habe ich irgendwo mal gehört.

Aus dem Chaos der 20iger Jahre und der Gewalt; konnten nicht die linken profitieren; die Spaltung von Gesellschaft hatte den rechten geholfen; und nach Spaltung und Gewalt; wollen die Leute eher mehr Staat; als weniger.

Das ist ein ganz einfaches Konzept.
Dazu wichtig; ist vor allem, ähnlich wie in den 20 iger Jahren; die Isolierung auf die Einzelperson; wenn sich als Person nur als Einzelperson sehen will; dann kann das Konzept sehr einfach umgesetzt werden.

Die Würde jedes Menschen durchkreuzt das allerdings; ziemlich einfach, wenn man sich klar; dass es sinnvoll des anderen einzutreten; weil man dadurch auch für seine / ihre eigene Freiheit eintritt.

Die Toleranz = Duldung, für den anders Denkenden; ist eine alte Weisheit, der SPD; die schon ziemlich lange in der Wiederstands -Tradition beheimatet ist.

Die SPD war selbst im KZ; viele Sozialdemokraten waren Gefangene; damals.

Die Würde jedes Menschen steht unter Artikel eins im Grundgesetz; die Mehrheit der Menschen sieht das heute wahrscheinlich genauso, wie der Schreiber.

Mainstream folgt der Wissenschaft, natürlich; wie dies Dirk Steffens sehr gut; gesagt hatte.
Wissenschaft streitet untereinander hat aber gleichzeitig ein riesiges immer größer werdendes Fundament.

Alles in Forschung wird heute untersucht, wieder untersucht; noch mal untersucht und widerlegt, oder falsifiziert oder evaluiert; auch ältere Forschungsergebnisse werden immer wieder hinterfragt; natürlich.

Quantitative Forschung wird durch qualitative ergänzt; und zudem gibt es Fallstudien; zu bestimmmten Regionen oder isolierten Verhältnissen; Biographien als Forschungsgegenstand; Tagebücher und selbstedend auch mathematische Überprüfungen durch immer besser werdende Computersysteme; oder digitale Möglichkeiten.

Oder GIS Sateliten; oder Forschung; die Thememübergreifend auch mehrere Forschungsfelder miteinander in Beziehung setzt und vernetzt.

Die Schwierigkeit von Forschung, heutzutage; ist vor allem der Kostenfaktor; denn Forschung ist heute, häufig sehr teuer. Beispielsweise Krebsforschung kann schnell in die Mio gehen; das ist noch relativ wenig Geld; wenn man weiß, wie viel Geld in die Forschung zu Herzinfarkten geflossen ist; wodurch auch rauskam, das man oder frau an gebrochenem Herzen sterben kann:

"https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_19968470/broken-heart-syndrom-an-einem-gebrochenen-herz-kann-man-sterben.html"

uvm.

Quelle von Dirk Steffens; ist aus Terra x Terra X
26. September um 14:06 ·
"Wir sollten den Feinden der Mainstream-Wissenschaft nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Sie verdienen sie gar nicht." sagt Dirk Steffens.
#Querdenken #CoronaDemos; https://www.facebook.com/watch/?v=2632038697057596

Der blogg hier taugt nicht allzu viel; obgleich ich von Prof. für Politologie gelesen wurde; der der die inhaltliche Struktur; und den Inhalt meiner Texte gut fand; aber heute ist Teamarbeit; der Einzelarbeit fast immer überlegen; dass hat in diesem Fall; eigentlich hätte ich jeden Artikel in einer Redaktion erst durchsprechen müssen, lesen lassen müssen; auf Rechtschreibung und Ausdruck prüfen lassen müssen und dann eine Auswahl an Inhalten für einen blogg treffen müssen, strukturierter verfassen müssen und zu guter letzt, die Form des Artikels hätte überarbeitet werden müssen.

Alleine; niemand ist alleine auf die Welt gekommen; sondern waren da in der Regel auch immer mindestens zwei Leute dran beteiligt; außer bei künstlicher Befruchtung, vielleicht.

Heute ist das Infektionsgeschehen ansteigend und die Regierung ist daher genötigt darauf zu reagieren, ärgerlich ist das Verhalten weniger, viele wieder geschädigt hat.

Ebenso positiv ist demgegenüber die Haltung von vielen, die sich ganz klar; für den Schutz von anderen einschränken und sich zurück ziehen, um sich selbst und andere zu schützen.

Im Bereich "hate speech" ist mittlerweile aufgedeckt das ist sich eine absolute Minorität von unter 5% aller im Internet aktiven Menschen handelt; die "hate speeches" betreiben; und mittlerweile ist die Polizei und Staatsanwaltschaft, dabei sie zu finden.

Die Idee Internet sei ein rechtsfreier Rauim; ist natürlich komplett falsch; und sozialen Netzwerke sind dazu übergangen; auch korrekte Namen zu fordern; für alle Beteiligte; vielleicht gibt es doch irgendwann ein Führerschein für s Internet?

In Bayern; gab es vor kurzer Zeit; mehrere Hausdurchsuchungen; und auch der Hinweis in die Richtung; das Volkshetzung ein erheblicher Straftatbestandteil auch im Internet ist; und da sind die Behörden ein gutes Stück weiter gekommen und haben viel Material beschlagnahmt; und Extremisten gefunden; die im Besitz von illegalen Waffen gewesen waren und haben auch die Rechner beschlagnahmt und "hat speeches" gefunden; auf diesen Rechnern.

Internet ist für 95 der Bevölkerung kein Ort von "hate speeches", die aller aller meisten nutzen das Internet komplett anders und sehr divers.

Die 5 Prozent produzierten so viel Material, dass es den Anschein machte, sie wären mehr; dass ist nicht der Fall; sie sind nur 5 % Prozent; eine absolute Minderheit; der Großteil der Menschen geht verantwortungvoll mit dem Medium Internet um.

Quelle:

https://www.galileo.tv/life/gegen-rassismus-so-konterst-du-hate-speech-und-rassistische-kommentare/

https://www.galileo.tv/life/hass-im-netz-das-kannst-du-dagegen-tun/

https://ajs.nrw/wp-content/uploads/2017/04/AJS-Merkblatt_Hate-Speech_Rechtsfragen_0317.pdf
Frau Dr.Merkel hatte viel früher schon härtere Maßnahmen vorgeschlagen; die Ministerpräsidenten haben s unterschätzt; jetzt ist die Situation leider schlimmer geworden; es zeigt sich immer mehr, dass härtere Maßnahmen zur richtigen Zeit; wie die Wissenschaften es fordern; besser sind und Geld auch eher einsparen; wenig tun; ist eher der Weg der USA mit über 300 000 Toten mittlerweile.

Im Übrigen liegt in anderen europäischen Städten eine statistisch signifikante Übrrsterblichkeit vor; in der BRD sieht die Situation nach wie vor deutlich besser aus; dank einer CDU/ SPD Regierung geleistet durch Frau Dr. Merkel und und durch einen Föderalismus durch verschiedene Bundesländer; oder auch trotz des Föderalismus; der Föderalismus; hat natürlich Vor als Nachteile.

In Europa und im Westen ist der Kurs ( grundsätzlicher Kurs unserer Regierung; relativ oft nah an Empfehlungen der Leopoldina gewesen; was sehr zum Vorteil für die Menschen, die Bevölkerung der Bundesrepublik gewesen war und ist; andere.Staaten; ob nun Belgien oder Frankreich oder die USA haben da deutlich schlechtere Entscheidungen und Entwicklungen realisiert).

Es ist wichtig zu erkennen, was eine Pandemie ist und was sie globaler Ebene bewirkt, daran kann man viele Dinge erkennen.

Die Impfstoffe wurden durch die Analyse von anderen Erkrankungen sehr schnell gefunden; dauert sonst natürlich länger; internationale Teams haben zusammen gearbeitet, geforscht und auch enorme finanzielle Mittel/ Unterstützung an die Hand bekommen, so dass eine solche Entwicklung möglich wurde; Großbritannien ist da ein größeres Wagnis eingegangen, die europäische Kommission hat sich da eher für den Weg; im übrigen auch den Weg der finanziellen Sicherheit noch beschritten; dh es dauert noch ein wenig bis ein Wirkstoff gegen eine Pandemie gefunden und Anwendung gefunden haben wird; daß wird längere Zeit in Anspruch nehmen.

Das wäre, wenn.das Realität wird, wäre dies ein Jahrhundertwerk der Medizin und internationalen Forschung, welches zeigte wie gut internationale Forschung miteinander vernetzt und kooperativ ist; zum Vorteil für alle Menschen; was daraus politisch folgt; das ist noch nicht Realität; kann daher noch nicht analysiert werden; dass wäre eher Mutmaßung.

Betroffene von Corona haben teilweise furchtbare Langzeitschäden und sind multifaktoriell häufig betroffen, wenn sie überleben; es gibt auch harmlose Verläufe für Einzelne; ebenso gibt es Betroffenenheiten von Menschen ausserhalb von Risikogruppen; Herz, Lunge und Schlaganfall können auch ausserhalb von Risikogruppen auftreten; für Entwarnung gibt es jetzt überhaupt keinen Anlass die Zahlen der Infektionen mit Corona schießen gerade nach oben; Verantwortung jedes einzelnen für den anderen und für sich selbst; ist jetzt gefragt!

Wirtschaftlich ist eine Pandemie vergleichbar vielleicht fast mit einem Krieg.
Wir haben es noch nicht überstanden und viele Ärzte und Pflegekräfte sind derzeit sehr stark in ihrer Arbeit gefordert; Untensivbetten werden knapper, die für andere schwere Erkrankungen wie Herzinfarkte, schwere Unfälle etc pp vorgesehen sind.

Die steigenden Zahlen sprechen leider eine klare Sprache; wir sind in unserer Verantwortung für den nächsten und uns selbst gefragt!