Samstag, 3. Oktober 2020
TAG der DEUTSCHEN EINHEIT; ein großes Fest eines wiedervereinigten Landes.
(politisch - philosophischer Essay, "Charlie" Friedauer, 03.10. 2020 zum Tag der Deutschen Einheit) 1933 - 1989 ist eine lange Zeit des eingesperrt seinens; und die Enttäuschung über die Arbeit der neuen Heimat; der Fehler während der Wendezeit sitzt tief bei vielen, die ihm FREIHEIT fanden; aber Opfer von Westlern wurden.

Viele Westler haben sich bereichert in der frühen Zeit des neuen Gesamtdeutschen Staates; und Besitzverhältnisse waren vielerorts lange ungeklärt, was Entwicklung hemmt. Eingesperrt gewesen seinend von 193r bis 1989, wie Joachim Gauk vor kurzer Zeit sagte und dann noch Opfer geworden, von einigen wenigen Westlern.

Ein Volk; ca 60 Millionen Menschen im Westen und 17 Millionen Menschen, die so lange eingesperrt gewesen waren wurde wieder ein Volk; 1945 hatten wir als gemeinsames Volk durch die Russische Besetzung nicht erleben können.

Ein Volk trotz Fehlern, trotz verschiedener rivalisierenden Fürstentümer; ein Volk mit einer Demokratiebewegung, die auf der Wartburg ihren Anfang nahm.

Die Unterschiedlichkeit hat vieles Gutes hervorgebracht; auch zuvor schon, wie Johann Sebastian Bach, ein weltberühmter Musiker, der neue Ideen 💡 in die Musik umsetzte; und ein starken Willen hatte; selbst eingesperrt gewesen war und dennoch, oder gerade deswegen so kreativ war.

Auch das deutsche Handwerk hat eine sehr lange Tradition, die in vielen, vielen Erfindungen sich niederschlägt; aber auch in gut stehenden Häusern. Bauhandwerk gehört auch zu uns; ebenso wie die Meißner Porzellan, BMW und Daimler, die Ingenieurskunst, die auch Firmen wie Bosch hervorbrachte.

Kleine Liste berühmter deutscher Persönlichkeiten:
https://derweg.org/personen/gesamt/

und natürlich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Immanuel_Kant
Gibt ja sehr viele Kantzitate; aber eines ist so schön; das in der Stelle genannt sein soll:

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Das zerstörte Ruhrgebiet; dieses sehend; den totale Niederlage; sehend; war eine Ernüchterung, sondergleichen im Westen; im Westen war es jahrzehntelang so, dass das Ruhrgebiet, Gelder von Bayern bezog; da der industrielle Niedergang der einst so blühenden Region tief im Westen; so lange dauerte.

Das Ruhrgebiet hat den Strukturwandel erlebt und durchlitten und vieles hat sich gewandelt, im Zuge auch der Globalisierung, manches zum positiven, manches zum negativen; die Bilanz der Region, ist zumindest schon mal das ein Fussball Club, namentlich Borussia Dortmund, den Bayern gelegentlich bereits trotzen konnte, und viel Arbeit dort investiert wurde und große Stadien haben die beiden Rivalen Schalke 04 und Borussia Dortmund aufbauen können.

Die europäische Union hat Regionen mit besonderen Erneuerungsbedarf lange gefördert; dass betraf viele Regionen auch im Herzen des Westens; da ist viel Arbeit geleistet worden und auch viel investiert worden, seitens der EU; zum Glück.

Andererseits gab in Städten wie Duisburg lange Zeit Quartiere mit Toiletten im Treppenhaus; das waren Quartiere, der Industrie. Die Industrie hat ganze Städte im Westen geschaffen, namentlich beispielsweise Oberhausen, die ganz nach den Bedarfshorizonten der Industrie geschaffen worden waren.

Heute feiern wir, dass Regionen wie Mecklenburg Vorpommern endlich wieder dazu gehörend sind; oder auch Thüringen, mit der wunderbaren Wartburg, als auch dem Bachmuseum, als auch wunderbaren Waldregionen, in denen bereits Martin Luther, Johann Wolfgang von Goethe, als auch Johann Sebastian Bach erwanderten.

Das Land ist auf dem Weg; so viel Teilung zu überwinden; nach dem Eingesperrt sein von 1933 bis 1989, wird es noch natürlich noch Zeit dauern; aber schon heute gibt es west - ostdeutsche Pärchen; oder einen Tatort Pathologen Herr Börne; der sich stets selbst traut, seines Verstandes sich zu bedienen.

Und so wunderbar aneckt, an seinen Kollegen; dabei; der Münsteraner Tatort, ist für viele der Tatort; mit viel Witz und Charme; der aus dieser Chemie der beiden großartigen Protagonisten hervorgeht und durch ein gutes Drehbuch, sich auszeichnet.

Nicht immer klappt Zusammenarbeit so gut; wie in dem Beispiel des münsteraner Tatorts.

Kinderbetreuung und Unterstützung für Familien war in der DDR teilweise besser geregelt, als im Westen und Frauen konnten im Westen schlechter arbeiten gehen. Das war strukturell bedingt; im Westen gab es lange Zeit so hohe Löhne, dass es ging; das Frau sich eher um die Familie kümmern konnte; und als feste Bezugsgröße für Familie da sein konnten.

Im Osten musste jeder im Prinzip arbeiten, daher war die staatliche Betreuungsleistung leichter umsetzbar.
Das ist ein gravierender struktureller Unterschied; die Wirtschaftsleistung im Westen war sehr gut; da der Westen zum Exportweltmeister aufstieg; neben dem Erreichen des Titels des Fußball Weltmeister; den häufiger bundesdeutsche Athleten, Fußballer sich erarbeiteten und gemeinsam erspielten.

In den letzten 30 Jahren hat der Fußball Rekorde aufgestellte; am laufenden Meter und Bayern ist tatsächlich nach wie vor die Spitze; aber auch andere Sportarten sind sehr erfolgreich gewesen; Franziska von Almsick im Schwimmsport, oder Katharina Witt im Eiskunstlauf, hat Menschen verzaubern können.

Aber auch neue Sportarten wie Beach Volleyball haben große Triumpfe hervorbringen können, viele Sportarten brauchen die Bundeswehr; als Sponsor; da sie weniger verdienen als Fussballer.

https://www.taschenhirn.de/sport/beste-deutsche-sportler/

https://www.taschenhirn.de/sport/deutsche-sportlerinnen/

Besonders der Erfindergeist, hat die BRD vielleicht so sehr beflügelt, dass solche sportliche Erfolge ermöglicht wurden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Erfinder_und_Entdecker

Neben diesen Erfindern hat aber auch die Freude einen festen Platz in deutschen Herzen, weswegen gemeinsame Festivitäten auch einen große Bedeutung genießen, leider durch Corona eingeschränkt in Teilen; viele KünstlerInnen oder MusikerInnen, und Freischaffende Menschen, aber auch Bühnenbildner oder Kostümhersteller; etc. pp, der ganze Bereich der Logistik; und des Bühnenaufbaus hat es sehr schwer derzeit; Werbung fehlt für sie; zur Finanzierung.

https://derweg.org/feste/kultur/

https://duschanbe.diplo.de/tj-de/themen/kultur/-/1788652

https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/magazin/Karneval-Ursprung-Bedeutung-und-Brauchtum-des-Karnevals/

https://de.wikipedia.org/wiki/Karneval,_Fastnacht_und_Fasching

Als westdeutscher endet dieser Beitrag zur deutschen Einheit natürlich mit einem ostdeutschen, bzw. mit einem gesamtdeutschen Bürgerrechtler, Politikers und vor allem Menschen; ein Zitat von Joachim Gauck

(aus: Quelle: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/joachim-gauck-mehr-europa-wagen/6364918-2.html?ticket=ST-1735956-7dP6ihq292G65l56NRXA-ap2)

"Das europäische Miteinander sei aber ohne den „Lebensatem der Solidarität“ nicht gestaltbar. „Gerade in der Krise muss es deshalb heißen: Wir müssen mehr Europa wagen.

Quelle PHOENIX; 14.10.2020.