Montag, 7. September 2020
In den USA bis zur Wahl sich entspannen; runter kommen; gemeinsam gute Zeiten suchen
( politisch - philosophischer Blog c/o Dirk Friedauer; 08.34; am 07.09.2020).

Provokationen gibt immer was wieder, natürlich. Nicht drauf eingehen ist das erste Schritt.

Wenn andere drauf sich drauf einlassen; nicht auch "von der Brücke springen".

Gibt viele Idioten; muss man(n) dazu gehören?
Vernunft, eer eigenen Vernunft immer wieder zuhören.

Oder wenn der 6.Sinn quasi sagt, bleib zuhause; dann zuhause bleiben.

Die Wahl ist ja schon bald; bis zur Wahl als Mehrheit Ruhe und Besonnenheit bewahren.
Und am Wahltag in der Kabine oder bei Briefwahl Besonnenheit sind Vernunft befragen ist glaube ich nicht der allzu schlechteste Tipp?

Und mit Freuden sich austauschen, reden; gemeinsame Kommunikation ist ja auch für den Job häufig wichtig.