Freitag, 14. September 2018
Biologisch; trotz Glyphposat und /oder Unfruchtbarkeit
Ernährung und Tschernobyl und / oder Ernährung trotz Fokushima; Ernährung obgleich immer mehr und mehr Menschen in Städten leben.

Dummheit oder Africanus australlopithicus.
Wandel von Welt gab es bereits vor den ersten Menschen; weit davor Dinosaurier starben aus; wie so viele andere Arten auch; der Africanus Astrolopithicus ebenso.

Treibhauseffekt gibt es auch durch frei lebende Tiere und Tiere sterben in der Natur qualvoll; vier Wölfe jagen ein kräftiges Tier, welches größer als sie selbst ist über vier Tage hinweg und ermüden es durch Bisse.

Eine Kuh stirbt an Erschöpfung und Hunger und Alter über drei quallvolle Tage und Nächte hinweg.

Im Krieg stirbt alles Tiere, Pflanzen und letztlich Menschen; Männer, Frauen und Kinder, selbst der Boden wird verseucht und / oder langfristig, nachhaltig zerstört.

Haie sind wichtig für die Balance und Gesundheit der Meere und Ozeane.

Haie sind uralt; weitaus älter als der Mensch in seiner kurzen Zeit als Mensch.

In Asien wird oberhalb von Korallenriffen mit Dynamit "gefischt"; eine Aussage eines Menschen vor Ort ist so sehr tragisch, da sie wahr sein könnte: mir bricht es das Herz, da ich weiß, was ich der nachfolgenden Generation / meinen Kindern hinterlasse
( sinngemäß ).
Tragisch, umso mehr da er es anderswo versucht hatte und gescheitert war.

Die Ottawa Charta für Gesundheit in ihrem politischen und letztlich auch wirtschaftlichen Dimension fordert Partizipationsmöglichkeiten für alle; könnte dies eine Hilfe für diejenigen sein, die sich gezwungen fühlen mit Dynamit zu fischen oberhalb von Korallenriffen.

Der Einzelne / die Einzelne ist doch so wichtig; ernsthaft; deswegen gibt es auch Milliarden Tonnen an Werbung, die auf Masse setzen und Firmen haben keine Eigeninteressen; natürlich nicht. Waffenfirmen haben auch kein Interesse Waffen zu verkaufen und Autoindustrie hat auch kein Interesse Milliarden Autos zu produzieren, die CO2 und andere Schadstoffe produzieren und kein Interesse Reifen zu produzieren, welche den Alptraum aus Microplastik komponieren der in die Umwelt gelangt.

Fische in den Meeren kann s egal sein, ob der Plastik in ihren Bäuchen aus veganen Verpackungsmüll, aus Autoreifenbestandteilen oder aus der Verpackung von Frischfleisch stammt; tödlich ist s so nur satt werden ist schwierig und keiner vermehrt noch Fische.

Naja vielleicht irgendwann die Gentechnik?
Industrielle Landwirtschaft erzeugt Räume ohne Leben, ohne Bäume, ohne Wälder, mit kaum Tieren, wenig bis sehr, sehr wenig Bienen und Insekten.

Mit der Landflucht vieler Menschen ist die industrielle Landwirtschaft das wovon Menschen in weiten Teilen leben, Bio Bauern gehören bis auf wenige Gunsträume zu den wohl am meisten benachteiligen Menschen; gemessen an Arbeit und Bezahlung für die geleistete Arbeit.

Die ca 800 Mio Menschen, die von Hunger weltweit betroffen sind; gehören in weiten Teilen auch dieser Gruppe an; dort ist Armut Zuhause; nicht einfach Armut, sondern lebensbedrohliche Armut.

Ist es ein Zufall, dass nur noch wenig Menschen Interesse haben auf globaler Ebene auf dem Land wohnen und arbeiten zi wollen; ist Landflucht wirklich eine Überraschung?

Andere Welten, in Europa und Russland da ist mehr Unfruchtbarkeit anscheinend oder vielleicht tatsächlich Zuhause? Bevölkerung ist eher abnehmdend scheint es; mit einigen Ausnahmen vielleicht.

Während andere Welten in Asien und Afrika die Bevölkerung stark zunehmend zu sein scheint oder ist; in Indien in einer Großstadt ist der Atem so sehr verschmutzt, als ob ein Mensch ca 40 - 50 Zigaretten raucht ohne eine einzige zu rauchen.

Verschmutzung durch Transport, Verkehr etc.pp, welche selbst Kinder trifft.

... comment