Montag, 3. Oktober 2016
Demokratie
Demokratie

Das Gleichnis von den 100 Schafen (Jesu );
der Hirte ist Agnus Deii < Lamm Gottes; einer von uns.

Das verlorene Schaf auf dieses wartet die gesamte Herde; das bedeutet keine Todesstrafe;
sondern ein immerwährendes Bemühen um jeden Menschen.

Das ist eine wirklich gut funktionierende Demokratie; eine gut balancierte Demokratie; wo die stärkeren; schnelleren; weiseren den anderen Zeit lassen und letztlich für sie da sind; jede/ jeder kann mal der / die letze sein. Und die letzten werden die ersten sein.

Bei IndianerInnen ist das Palaver die schönste demokratische Seinsweise; erst wenn alle zustimmen ist das Palaver beendet; s. vielleicht auch manche Hausgemeinschaften...:)☺.

Menschen helfen Menschen von sich aus; die Menschheit hat überlebt; weil sie Erfindungsgeist besitzt und weil sie als Gruppe funktioniert und funktioniert hat; Erfindungsreichtum und die Zusammenarbeit / Zusammenhalt/ Gemeinschaftssinn waren und sind bedeutsam; für das Überleben.
Für Licht ♡. ...und Frieden.

... comment

 
Demokratie benötigt ein bisschen Disziplin und ein bisschen Toleranz
Für Licht ♡. ..und Frieden

... link  


... comment
 
Demokratie benötigt ein bißchen Disziplin und ein bißchenToleranz
Und leider auch immer wieder Arbeit und Handlungsanalysen, Handlungsbereitschaft, Fehleranalysen und stete Verbesserung von Verfahrensweisen und ausreichenden Schutz; Sicherheit ohne gleichzeitig Überwachungstaat zu werden, das bedeutet der mündige Bürger / in.

Viele gute Menschen an vielen Orten können viel gutes erreichen durch eigenes Leben; was viel mehr ist als eine ganz tolle Ideenlehre; das Leben entscheidet auch vielleicht mit; auch das Leben aller; auch wenn weniger interessiert ist, dass Menschen irgendwo malochen oder arbeiten; ohne ihre Arbeit ist es für jeden Einzelnen viel schwieriger; wir sind auf einander angewiesen.

Das große Wunder der Demokratie, der Emanzipation funktioniert unglaublich; aber es funktioniert tatsächlich.
Natürlich gibt es viele Fehler; aber dennoch funktioniert es als Gesamtheit.

... link  

 
Balance und Gerechtigkeit; zwei Seiten derselben Medaille

... link  


... comment
 
Gott, Freiheit und Johannes der Geist und die Wahrheit; Loslassen und liebend sein ( werden )
Gaube an das Gebot der Menschenliebe und an das Gebot der Gottesliebe ist bedeutsam ( und an die Stille und an Musik) und daher an das Dasein für einander, an partnerschaftliche Liebe und an Toleranz und Frieden.


Für Licht ( das Licht der Aufklärung / und an das Licht ) ♡. .und Frieden.

Barmherzigkeit für einander und das Freiheit / Liebe das Allerwichtigste ist.

Hoffnung es gibt Pflanzen; die Feinpartikel aus der Atemluft filtern.

... link  


... comment
 
Bergpredigt und Erleuchtung
Jona und der Wal; sich selbst erkennen; das eigene Wesen erkennen; das ist die Geschichte von Jona und dem Wal vor 2500 Jahren.

399 n . Chr Evagrius Pontikus und andere Erimiten zogen sich in die Höhlen der Wüste zurück und erkannten die Bedeutung der Stille.

Johannes der Täufer war ein Erimit; der vor Jesus lebte und ihn ankündigte.

Meister Eckehart schrieb sei still in dir selbst; wie eine Schildkröte und warte in geistiger Stille auf das Wort. Bergpredigt und geistliche Stille.

Martin Luther meditatives Wesen und Mitgefühl sind Wege zum Licht (Martha und Maria).

Nächstenliebe ist unspezifisch; Jesus Wort; ein Mensch aus Samarien half dem Nächsten; jemandem den er kein bisschen kannte. Er war barmherzig; lebte Mitgefühl; aktive Nächstenliebe für den Nächsten, der sie wirklich brauchte.

Für Licht ♡. ..und Frieden.

... link  

 
Eine Bekannte sagte einst; Menschen die zu lange den Schiffen auf dem Rhein beim fahren zusehen; gelten als verrückte.
Für alle die ein bisschen poco loco sind.

Licht ♡. ..und Frieden.

... link  

 
Gerechtigkeit ist so bedeutsam; sonst ( können ) passieren Wahlen wie in den USA.
Die Bedeutung von Ökonomie und Ökologie ist bedeutsam für Menschen und Menschheit; Resourcen sind bedeutsam und ein vernünftiger Umgang mit ihnen und Toleranz gegenüber dem / der anderen gegenüber. Auch Menschen gegenüber; die anderen Lagern angehören.

GEMEINSCHAFTSINN und Erfindungsgeist haben Menschheit über 10000 Jahre und länger überleben lassen; als ursprünglich schwaches und langsames "Tier" haben wir uns in allen möglichen Räumen an Bedingungen anpassen können und haben als Menschheit überlebt.

Bevor wir das "kaputte" Rad erfunden hatten; haben wir das funktionierde Rad gefunden und das Feuer. Die Beherrschung des Feuers war für uns als Menschheit mit relativ wenig Fell ausgestattet ein unglaublich wichtiges Momentum.

Genauso wichtig ist / war / wird sein; die Gemeinschaft Menschheit; wo es letztendlich ums Teilen geht von Resourcen und auch für menschliche Wärme, Humanität.

Eigensinn; übergroße Egos und Geld und Machterwerb ohne Verantwortung, Kriege, Hungersnöte, Hass, Rassismus und Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit sind auch Teil der Welt.

Herr Geißler schreibt in dem Buch "ou topus", vom Bösen in der Welt und schreibt einiges dazu, was aus seiner Sicht gegen eine Personifizierung des Bösen spricht.
Naja kann sein; der Ursprung der Welt ist keineswegs der Urknall, wir wissen wenig was davor war und Eingreifen und Beeinflussung kann vielleicht eine etwas längere Geschichte haben; als dies bei Herrn Geißlers Roman der Fall ist?
Nur eine kleine Anmerkung, das bedeutet in keiner Weise das Personifizierung etwas ist oder nicht ist.

"Michael";:Erzengel der Seelenwäger ist auf der Wartburg in einer Skulptur dargestellt; die Wartburg / bzw auf der Wartburg war es eine Burschenschaft junger Akademiker, die auf deutschem Grund von Demokratie und Rechten für alle gesprochen hatten.

Die Wartburg; war auch ein Ort, den der Meister Goethe häufig aufsuchte.

Für Licht ♡. ..und Frieden.

... link  


... comment
 
Welt aus Wolfssicht und Rehaugen
Ohne Rehe geht es dem Wolf weniger gut, zu viel Rehe dann geht es dem Wald schlecht; damit geht es Rehen und Wölfen schlecht.

... link  


... comment