Montag, 11. Januar 2021
Idee
ich habe mich entschlossen eine Idee zu verwerfen, für mich zu verworfen ( Dirk Friedauer), vielleicht kann die jemand mit mehr technischem Vermögen und mehr Ahnung der spezifischen Materie sie umsetzen.

Die Idee war "Merlin 56" zu kreieren; eine neue Art eines Großrechners. Das besondere an der Idee; ist eine Art Rechner zu konstruieren; welcher in der Lage alle 10 Bedingungsfelder für menschliches Zusammenleben auf diesem Planeten als Grundmatrix zu beinhalten; wie sie von Dirk Steffens zusammengetragen worden ist. Zusätzlich einer einer features; aus anderen Bereichen; kann dieser Rechner auch eine clowd erstellen; soll erstellen können auf der Basis eine Linux Systems.

Der große, evidente Vorteil ist das Linux viel weniger genutzt wird; und daher auch wieder häufig als bei anderen Systemen; Linuxsysteme sollen weniger anfällig für bestimmte Störungsmuster sein.

Zusätzlich wissenschaftliche Datenmatrix enthalten, die immer neu auf den neuesten Stand gebracht werden sollte und selbstredend unter Kontrolle von Menschen, die selbstredend transparent in ihren Arbeitsweisen sein sollten und auch berichtserstattungspflichtig gegenüber der EU.

... link


Freitag, 27. November 2020
https://www.youtube.com/watch?v=hwK6o9cCcPU

https://de.wikipedia.org/wiki/Vererbung_(Biologie)
aus der Quelle, zitiert: "Nicht-Mendelsche Vererbung
Zu großen Teilen folgt die Vererbung nicht den Mendelschen Regeln. Eine sehr häufige Abweichung ist die Genkopplung, bei der verschiedene Gene nicht unabhängig voneinander vererbt werden, sondern miteinander gekoppelt, weil sie auf demselben Chromosom liegen. Jedes Chromosom im haploiden Chromosomensatz bildet insofern eine Koppelungsgruppe. Allerdings ist auch die Koppelung nicht absolut, sondern wird durch das Crossing-over bei der Meiose zum Teil aufgehoben. Daher werden Gene umso stärker gekoppelt vererbt, je näher sie auf dem Chromosom beieinander liegen, während weit voneinander entfernt lokalisierte Gene unabhängig vererbt werden, weil zwischen ihnen mit Sicherheit mindestens einmal Crossing-over stattfindet.[12]

Eine weitere Ausnahme ist die zytoplasmatische Vererbung, die auf Genen beruht, welche nicht in den Chromosomen, sondern in den Mitochondrien oder Plastiden liegen. Da diese Organellen nur im weiblichen Geschlecht weitergegeben werden, erfolgt hier die Vererbung allein in der weiblichen Linie (maternal).

Diverse weitere Abweichungen von der Mendelschen Vererbung werden als Meiotic Drive zusammengefasst. Da handelt es sich darum, dass bestimmte Gene oder Chromosomen häufiger in die Gameten gelangen als ihre Homologen (nicht-zufällige Segregation bei der Meiose) oder auf andere Weise bevorzugt an die Nachkommen weitergegeben werden.[13]

Ebenfalls nicht den Mendelschen Regeln folgt die epigenetische Vererbung, die im nächsten Abschnitt behandelt wird."

https://www.youtube.com/watch?v=rZMAJopduSw

https://www.youtube.com/watch?v=VL4inZK3wcA

https://www.youtube.com/watch?v=S6jjr_twXWA

https://www.youtube.com/watch?v=mI-gz_KzqxQ

https://www.spektrum.de/magazin/genetik-heute/824637

https://www.wissenschaft-aktuell.de/rubriken/Genetik.html

Aus der letzten Quelle, zitiert:
"Anthropologie Evolution Genetik Hirnforschung Molekularbiologie
Evolution des Menschen: Neues Gen ließ das Gehirn wachsen
Von Joachim Czichos
Ein Gen, das nur beim Menschen und nicht bei Affen vorkommt, beeinflusst einen Signalweg im Fötus so, dass vermehrt Neuronen der Großhirnrinde entstehen
Menschlicher Schädel mit eingezeichnetem Gehirn
Menschlicher Schädel mit eingezeichnetem Gehirn
© Fiddes et al./Cell
Brüssel (Belgien)/Santa Cruz (USA) - Das Erbgut des Menschen unterscheidet sich nur minimal von dem des Schimpansen. Doch im Lauf der Evolution sind durch Genverdopplungen und anschließende Veränderungen einige Gene entstanden, die nur im menschlichen Genom vorkommen. Dazu zählt eine Gruppe von Genen, welche die Produktion von Neuronen der Großhirnrinde steigert, und so zu einer starken Vergrößerung des Denkorgans beigetragen hat. Das berichten jetzt eine belgische und eine amerikanische Forschergruppe im Fachblatt „Cell“. Eine verstärkte oder verringerte Aktivität dieser Gene könnte zu übermäßigem oder eingeschränktem Hirnwachstum führen (Makro- oder Mikrozephalie) und eine Ursache von Autismus und Schizophrenie sein. Die genetische Veränderung verbesserte also nicht nur die Denkleistung, sondern erhöhte wahrscheinlich auch das Risiko für Hirnerkrankungen und psychische Störungen.
„Wir wollten herausfinden, was in der menschlichen Evolution die Entwicklung des größeren Gehirns – insbesondere der Großhirnrinde – bewirkte“, sagt Pierre Vanderhaeghen von der Université Libre de Bruxelles. „Da die Vergrößerung des Gehirns relativ schnell ablief, war es naheliegend anzunehmen, dass neu entstandene Gene dafür verantwortlich gewesen sein könnten.“ Die Zellen der Großhirnrinde entwickeln sich aus speziellen Vorläuferzellen, die aus neuronalen Stammzellen hervorgegangen sind. Im menschlichen Fötus vermehren sich diese Vorläuferzellen zunächst durch zahlreiche Zellteilungen, bevor sie sich schließlich in reife Neuronen umwandeln. Bei Mäusen und Affen dagegen ist dieser Prozess abgekürzt: Schon nach wenigen Zellteilungen entstehen Neuronen, deren Gesamtzahl daher deutlich geringer ausfällt als beim Menschen. Die Ursache für diesen Unterschied war bisher nicht bekannt.

Vanderhaeghen und seine Kollegen suchten nach spezifisch menschlichen Genen, die dafür verantwortlich sein könnten. Dazu analysierten sie die Aktivität von Genen in fötalem Hirngewebe. Sie konnten 35 Gene identifizieren, die bei der Entwicklung der Großhirnrinde überaus aktiv waren. Einige davon waren offenbar nach Verdopplung des im Erbgut von Affen vorhandenen NOTCH2-Gens entstanden. NOTCH2-Gene sind an der Kontrolle eines Signalwegs beteiligt, der die Hirnentwicklung steuert. Drei der als NOTCH2NL bezeichneten nur beim Menschen vorkommenden Varianten dieser Gene verstärkten die Wirkung des NOTCH-Signalwegs. Das verändert den Ablauf der Zellteilungen neuronaler Vorläuferzellen so, dass die für Menschen typische große Zahl an Neuronen und eine entsprechend ausgedehnte Großhirnrinde zustande kommt. Die Forscher vermuteten, dass eine zu schwache oder eine übermäßige Aktivität der NOTCH2NL-Gene angeborene Hirnschäden und psychische Störungen verursachen könnten.

Hinweise darauf fanden die Forscher um David Haussler von der University of California in Santa Cruz bei genetischen Untersuchungen von elf Patienten mit Makro- oder Mikrozephalie. Genetische Veränderungen in der Region der NOTCH2NL-Gene verweisen auch auf einen Zusammenhang mit neurologischen Erkrankungen wie ADHS, Autismus und Schizophrenie. Hausslers Arbeitsgruppe untersuchte Hirngewebe, das aus Stammzellen von Menschen und Affen gezüchtet wurde. In den so erzeugten „zerebralen Organoiden“ – auch „Minihirne“ genannt – entwickeln sich die für die Großhirnrinde charakteristischen Strukturen aus vernetzten Neuronen. In Organoiden menschlicher Zellen, aus denen die NOTCH2NL-Gene entfernt worden waren, entstanden Zellen der Großhirnrinde zwar schneller, aber in geringerer Zahl. NOTCH2NL-Gene fanden sich nur in menschlichen Zellen, nicht aber in Organoiden von Makaken und nicht im Erbgut von Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans.

Demnach müsse es, so die Autoren, vor drei bis vier Millionen Jahren bei einem gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Menschenaffen zu einer Verdopplung des NOTCH2-Gens gekommen sein. Das Duplikat, ein Pseudogen, hatte zunächst keine Funktion. Während der weiteren Evolution zum Menschen allerdings wurden daraus neue funktionierende NOTCH2NL-Gene. Wie Genomvergleiche zeigten, verfügten darüber auch schon die Neandertaler und die Denisova-Menschen. „Wir könnten unser großes Gehirn zum Teil der Duplikation von NOTCH2 und anderer Gene verdanken“, sagt Haussler. „Aber damit verbunden war eine erhöhte Instabilität in einem Abschnitt des Chromosoms 1, wodurch wir anfälliger für ein gestörtes Hirnwachstum und psychische Erkrankungen wurden.“

© Wissenschaft aktuell
Quelle: „Human-specific NOTCH2NL genes expand cortical neurogenesis through Delta/Notch regulation“, Ikuo K. Suzuki et al.; Cell, DOI: 10.1016/j.cell.2018.03.067
„Human-specific NOTCH2NL genes affect Notch signaling and cortical neurogenesis“, Ian T. Fiddes et al.; Cell, DOI: 10.1016/j.cell.2018.03.051
Weitere Artikel zu diesem Thema:
Am Beginn der Menschwerdung stand mehr soziale Intelligenz
Evolution: Ernährung beeinflusste die Hirngröße der Primaten mehr als soziale Beziehungen
Blutdürstiges Gehirn steigerte die Intelligenz der frühen Menschen"

https://www.gesundheitsinformation.de/wie-funktioniert-die-vererbung.3343.de.html

https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/vererbung/index.html

Aus der letzten Quelle, zitiert:
"Der Bauplan des Lebens
Der Bauplan des Lebens liegt in den Genen und die legen Eltern ihren Kindern mit in die Wiege. Doch was ist mit der Persönlichkeit? Werden auch Charaktereigenschaften vererbt oder spielt die Umwelt in unserer Entwicklung eine entscheidende Rolle? Was wird vererbt, was wird erlernt?

Schon in der Antike fiel Philosophen wie Aristoteles auf, dass Kinder äußerlich oft ihren Eltern ähneln. Aber damals war man noch weit davon entfernt zu verstehen, wie solche Erbanlagen an die Nachkommen weitergeben werden. Es dauerte noch viele Jahrhunderte, bis man dem Phänomen auf die Spur kam.

Erst 1865 entdeckte der Augustinermönch Gregor Johann Mendel erste grundlegende Mechanismen der Vererbung. Er kreuzte Erbsenpflanzen und beobachtete, dass körperliche Merkmale nach bestimmten Regeln an Tochterpflanzen vererbt werden.

Doch erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde klar, dass dieses Phänomen auf der Verschmelzung von weiblichen und männlichen Keimzellen beruht. Sogenannte Chromosomen wurden dann später als Träger der Erbinformation identifiziert.

Und 1953 gelang es schließlich James Watson und Francis Crick, auch die Struktur der DNS aufzuschlüsseln, aus der ein Chromosom besteht. Das Chromosom setzt sich aus einem langen DNS-Faden zusammen, der in Form einer Doppelhelix fein verdrillt im Zellkern liegt.

Heute weiß man, dass bei der menschlichen Fortpflanzung von jedem Elternteil je 23 Chromosomen an das Kind weitergegeben werden. In jeder Körperzelle befindet sich somit eine doppelte Ausführung des Bauplans des Lebens.

Was aus uns wird, bestimmen die Gene. Ungefähr 25.000 Gene befinden sich auf den Chromosomen. Sie sind es, die für unser Aussehen verantwortlich sind, und sie steuern auch alle Stoffwechselvorgänge im unserem Körper."

Die Weitergabe von Erkrankungen kann vererbt werden, aus der Quelle, zitiert: "Das beste Beispiel für so eine Veranlagung ist der familiär bedingte Brustkrebs. Waren viele Frauen in der Familie bereits an Brustkrebs erkrankt, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass ein defektes Gen vererbt worden ist."

Brustkrebs ist natürlich eine der wenigen Krebserkrankungen, wo sehr viel zu geforscht worden ist.
Weiter aus der Quelle, zitiert:
"Das individuelle Brustkrebsrisiko kann eine Frau heute über einen Gentest bestimmen lassen. Die moderne Genetik macht es möglich. Die Frage ist nur: Wie sinnvoll ist so ein Test? Selbst wenn die Veranlagung für Brustkrebs gegeben ist, muss die Krankheit ja nicht unbedingt ausbrechen.

Allein das Wissen um die Gefährdung kann aber den Alltag einer Betroffenen völlig verändern. Möglicherweise wären Frauen mit familiärer Vorgeschichte auch besser beraten, in regelmäßigen Abständen die üblichen Vorsorge-Untersuchungen machen zu lassen."

Ganz wichtiges Themenfeld, wo Forschung Leben retten kann. Wissen kann Leben retten.

Vorsorgeuntersuchungen sind für Frauen wichtig, in diesem Fall; genauso sollten Männer auch ihren Darmbereich ab einem gewissen Alter untersuchen lassen. Ganz wichtige Quelle, in diesem Zusammenhang: "
https://www.krebsinformationsdienst.de/aktuelles/2020/news002-darmkrebs-in-der-familie-risiko-und-frueherkennung.php "


"Was die Zwillingsforschung verrät
Eineiige Zwillinge besitzen eine identische genetische Ausstattung. Insofern sind sie ideale "Versuchsobjekte", um Umwelteinflüsse auf die Ausprägung des Erbguts zu untersuchen. Untersucht wurden zum Beispiel Persönlichkeitsmerkmale von eineiigen Zwillingen, die getrennt voneinander aufgewachsen sind.

Anders ausgedrückt: die verschiedenen Umweltfaktoren ausgesetzt waren. Sehr oft entwickeln eineiige Zwillinge trotzdem sehr ähnliche Persönlichkeitsstrukturen und Vorlieben – ein Hinweis auf die Existenz von genetischen Komponenten in der Persönlichkeitsentwicklung.

Interessant waren auch Befunde bei krankhaften Persönlichkeitsveränderungen, zum Beispiel bei der Schizophrenie. Erkrankt ein Zwilling, besteht beim anderen Zwilling ein 50-prozentiges Risiko, ebenfalls daran zu erkranken. Sowohl die genetische Ausstattung als auch Umweltfaktoren scheinen also eine Rolle zu spielen. Zitiert auch aus: "https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/vererbung/index.html "

... link


Dienstag, 24. November 2020
Armut in der BRD; etwas anderes als in den USA; leider zunehmend.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kultur_der_Armut
(blogg D. Friedauer).

https://www.tagesschau.de/inland/armustrisiko-deutschland-gestiegen-101.html

Trotz des erneuten Teillockdowns hat die BRD erstaunlich hohe Wirtschaftskraft; nur die Armutsbevölkerung nimmt leider zu; weswegen u.a. sehr wichtig wäre; bald ein Impfstoff zu haben; weil arme Bevölkerungsgruppen durch räumliche Enge, mehr unter der Pandemie leiden als andere.

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/wirtschaft/armut_in_deut
schland/kinderarmut-in-deutschland-100.html

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/wirtschaft/armut_in_deutschland/index.html

https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61785/armutsgefaehrdung

-------------------------------------------------------------

https://www.ifo.de/ifo-konjunkturprognose/20200922

Aus der letzten Quelle, zitiert:
ifo Konjunkturprognose Herbst 2020: Deutsche Wirtschaft weiter auf Erholungskurs
In Deutschland wird die Wirtschaftsleistung im Jahresdurchschnitt voraussichtlich um 5,2% niedriger sein als im Jahr 2019. Beim unterstellten Erholungstempo wird das Bruttoinlandsprodukt erst im vierten Quartal 2021 sein Vorkrisenniveau erreichen. Die jahresdurchschnittliche Wachstumsrate liegt dann im kommenden Jahr bei 5,1%. 2022 wird sich die Erholung fortsetzen und das Bruttoinlandsprodukt weiterhin überdurchschnittlich mit 1,7% zulegen.

Das heißt, obgleich Wirtschaft und Erfolg, in der BRD sehr häufig zusammen kommen; ist die Anzahl armer Wohnbevölkerung angesteigend.

... link


Montag, 16. November 2020
Kinder benötigen Schutz; denn sie sind hilflos; häufig gegenüber rücksichtslosen Menschen, die Ihre kleinen Welten zerstören können oder auch Träume, Zuversicht.
Kinder benötigen Schutz; denn sie sind hilflos; häufig gegenüber rücksichtslosen Menschen, die Ihre kleinen Welten zerstören können oder auch Träume, Zuversicht.

Dazu wäre eine freie Gesellschaft nötig; wo Menschen für das einstehen; was Ihnen wichtig ist und zwar aus emanzipatorischer Sicht wichtig; ist Emanzipation; oder Empowerment natürlich auf alle Gender übertragen, ist hiermit philosophisch gemeint.

Früher habe war meine Analyse inkorrekt; denn, die Balance in ihrem Zentrum hatte; dass durch Prof. Dr. Lesch eindeutig revidiert. Wenn man nichts tut; wird s für alle schlechter, das ist ja klar. Denn das liegt darin, begründet, dass das Räume öffnet auch ins politische Leben; ins wirtschaftliche Leben hinein; die von Menschen besetzt sein können; die ich will ich s will einfach ausdrücken; die mehrheitlich ihr eigenes Wohl im Sinn haben; bzw. wie D. Trump; mehrheitlich nur an Geldverdienen für sich selbst interessiert sind.

Und natürlich auch, weil Dinge mit Zeit kaputt gehen ( verrosten beispielsweise; wenn du in Fahrrad hast; kümmerst dich nicht drum, läuft es auf Dauer schlechter).

Prof. Dr. hat einen Vortrag gehalten, aus einer Reihe von Vorträgen zum Thema vom Stein zum Leben; das war ein relativ langer Vortrag; eine Botschaft auf dem Vortrag war tatsächlich, diese Balance ist = Tod. In einer Welt, wie der unseren bedeutet Balance tatsächlich nicht Leben; nein, Balance bedeutet tatsächlich Tod. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=_zHhqrMSOdw&feature=share&fbclid=IwAR0t5sNbWsoWu3Lg1AVbb4VbUeQkTpmExG1yXDQZmSIAbdxEpv84Y9RsCUg Das habe ich Therapeut ( =Entspannungstherapeut; Bewegungstherapeut; anders interpretiert); anders interpretiert; aber es ist natürlich richtig; wenn man sich ein wenig Zeit nimmt; für die Analyse.

Im Sport ist das eigentlich anders; als ich selbst interpretiert hatte; im Sport nützt mehr Einsatz auch; dadurch dass man selbst bessere Leistungen erbringen kann; Übereifer ( wie mir teilweise; dreimal in einer Handballprüfung habe ich den Pfosten getroffen, der Ball ist rausgeflogen) schadet eher der Leistung.

Eigentlich ist zu viel wollen; ungünstig; vielleicht; vielleicht nicht; das aufgrund diesen einzelnen Beispiels so, das ändert aber nicht viel an der Aussage, von Prof. Dr. Lesch das Einsatz sich lohnt; denn anderer sieht vielleicht diese Würfe und erkennt daher dass er selbst anders verhalten muss; oder genauer werfen; muss oder einfach die Wurfsituation schulen muss.

Prof. Dr. Lesch nimmt Bezug auch zu Erziehung in einem anderen Beitrag; in dem er beschreibt; dass in Erziehung; tatsächlich die besten Ergebnisse nicht durch digitale Nutzung erzielt werden können; nein; eher in der Kopie von Bildungsmechanismen wie sie an Elitecolleges seit Jahrzehnten praktiziert werden, in Yale, Harvard, etc. pp.

Das sind Colleges, die einen starken Fokus auf die sogenannten weichen Fächer setzen; Quelle: https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/lernen-fuer-die-zukunft-100.html?fbclid=IwAR39x5Zvic5T5HhXrt0DOwgOEYkJaIVkFgBsYEhZ0eTeUaJiEsLqkAtXCzk#xtor=CS5-22 : Sport, Musik, Kunst und auch Schauspiel ( wurde von ihm glaube ich nicht erwähnt; gehört natürlich auch mit dazu; ich habe mal eine Gruppe von Studierenden erleben dürfen, die an einem Spitzencollege in England; Shakespeare im Park aufführten).

Der hohe Nutzen von Bildungsprozessen für interkulturelle Prozesse; ist von ihm herausgearbeitet worden; und vor allem ist das auch Kind gerecht; denn Kinder erhalten dadurch bedingt manigfaltige Möglichkeiten ihr Leben zu bestimmen. Balance ist Tod; das hart; weil ich von Balance gequaselt hatte; das heißt nicht; dass wenn man abschließt mit sich selbst; irgendwann eines fernen Tages; dass das was schlechtes sei, denn im Schlaf einschlafen, friedlich hat vielleicht auch seine Vorteile; nur eine Überbetonung im Leben ist eher ungünstig; oder einfach formuliert ein Fehler.

Der Traum, jeder könnte so sterben, wie er / sie selbst wollte ist da auch häufig im Bereich der Illusion zu sehen; wenn Menschen schwer krank werden; ist immer wieder zu sehen, dass diese Menschen sehr gerne auch häufig leben; wenn sie die Krankheit überwunden haben.

Digitalität wird in dem Vortrag nicht abgelehnt; nur ihre Anwendung, in ein Alter hinein, wo sie passt verlegt; und auch nicht überbetont. Es gab in Corona Studien, die belegen, den aussergewöhnlichen Nutzen von Lehrer - Schülerbeziehungen; und Schüler Beziehungen untereinander, die für Lernprozesse in ihrer Wertigkeit weit vor den digitalen Medien stehen.

Eine Frage, die sich aus den Vorträgen ableiten könnte; könnte auch sein; wie sieht es aus, wenn in einer Klasse hochbegabte Menschen, mit hoher Lernbereitschaft im Bereich Mathematik, Physik, Informatik sitzen? Wie ist es dann für die Klasse; wenn offene Unterrichtsformen den Ausgangspunkt für die SchülerInnen bilden? Oder auch Hochbegabungen in anderen Fächern, ab wann macht es Sinn Menschen in Klassen zu lassen; und ab wann machte es Sinn; sie zu integrieren?

... link


Samstag, 14. November 2020
Empowerment
https://www.empowerment.de/grundlagen/

Aus der Quelle, zitiert:

"Die Fähigkeit, aus der bunten Vielzahl der angebotenen Lebensoptionen auswählen und eigenverantwortete Entscheidungen für die eigene Person treffen zu können;
Die Fähigkeit, für die eigenen Bedürfnisse, Interessen, Wünsche und Phantasien aktiv einzutreten und bevormundenden Übergriffen anderer in das eigene Leben entgegentreten zu können;
Die Erfahrung, als Subjekt die Umstände des eigenen Lebens (Selbst-, Sozial- und Umweltbeziehungen) produktiv gestalten und erwünschte Veränderungen ‚in eigener Regie‘ bewirken zu können (die Erfahrung von Selbstwirksamkeit und Gestaltungsvermögen);
Die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich belastenden Lebensproblemen aktiv zu stellen (und nicht zu Mustern der Verleugnung und der Nicht-Wahrnehmung Zuflucht zu suchen), wünschenswerte Veränderungen zu buchstabieren und hilfreiche Ressourcen der Veränderung zu mobilisieren;
Das Vermögen, ein kritisches Denken zu lernen und das lähmende Gewicht von Alltagsroutinen, Handlungsgewohnheiten und Konditionierungen abzulegen;
Die Fähigkeit, sich aktiv Zugang zu Informationen, Dienstleistungen und Unterstützungsressourcen zu eröffnen und diese ‚zum eigenen Nutzen‘ einzusetzen;
Die Einsamkeit überwinden und die Bereitschaft, sich in solidarische Gemeinschaften einzubinden;
Das Einfordern der eigenen Rechte auf Teilhabe und Mitwirkung und die stete Bereitschaft, offensiv gegen stille Muster der Entrechtung einzutreten."

... link


Donnerstag, 29. Oktober 2020
https://www.journalmed.de/Gesundheitspolitik/liste Aus der letzten Quelle zitiert: "Ärzte und Wissenschaftler gegen pauschalen Lockdown Ärzte und Wissenschaftler haben sich gegen ein breites Herunterfahren des Alltagslebens zur Corona-Eindämmung ausgesprochen
und werben für größere Bemühungen um Akzeptanz. "Eine pauschale Lockdown-Regelung ist weder zielführend noch umsetzbar", sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, am Mittwoch. Man könne nicht das ganze Land "Wochen und Monate in eine Art künstliches Koma" versetzen, auch angesichts bleibender Schäden für Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft. Nötig..." "Intensivmediziner: Genug Intensivbetten, aber zu wenig Pflegepersonal Intensivmediziner warnen vor Engpässen bei der Versorgung von Covid-19-Patienten wegen des Fehlens von Pflegepersonal. "Wir haben einen dramatischen Mangel an Pflegekräften", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Uwe Janssens, den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Dienstag." (selbe Quelle).

Ich bin der Ansicht hat nicht ausreichend genug auf die Ärzte gehört und das Parlament hätte bei der Entscheidung mit einbezogen werden müssen; viele kleine Selbständige und Menschen ohne Polster können mangels Geld und mangels Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft nicht mal klagen; weil sie keinen Rechtschutz haben

Rechtsschutz ist bei Eintritt in Gewerkschaften relativ schnell dann da; aber für viele jetzt Betroffene weiß ich nicht, ob es für sie noch möglich ist; noch eine Mitgliedschaft anzustreben, um vertreten zu werden? Es dauert ein paar Wochen oder Monate bis der volle Schutz auch da ist; muss man sich selbst erkundigen; bei den verschiedenen Gewerkschaften; da ist Mitgliedschaft günstiger als eine private Vorsorge; zumindest in einer Gewerkschaft; bei anderen kenne ich Tarife und Bestimmungen nicht ausreichend.

www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/rki-meldet-19-059-corona-neuinfektionen-in-deutschland-17029254.html?GEPC=s2&fbclid=IwAR3ppJjqm23PiVchhPP2EFCPZ37UYxglIXwO19IplnJBSQObXr7AHLFpuKk

... link


Samstag, 3. Oktober 2020
TAG der DEUTSCHEN EINHEIT; ein großes Fest eines wiedervereinigten Landes.
(politisch - philosophischer Essay, "Charlie" Friedauer, 03.10. 2020 zum Tag der Deutschen Einheit) 1933 - 1989 ist eine lange Zeit des eingesperrt seinens; und die Enttäuschung über die Arbeit der neuen Heimat; der Fehler während der Wendezeit sitzt tief bei vielen, die ihm FREIHEIT fanden; aber Opfer von Westlern wurden.

Viele Westler haben sich bereichert in der frühen Zeit des neuen Gesamtdeutschen Staates; und Besitzverhältnisse waren vielerorts lange ungeklärt, was Entwicklung hemmt. Eingesperrt gewesen seinend von 193r bis 1989, wie Joachim Gauk vor kurzer Zeit sagte und dann noch Opfer geworden, von einigen wenigen Westlern.

Ein Volk; ca 60 Millionen Menschen im Westen und 17 Millionen Menschen, die so lange eingesperrt gewesen waren wurde wieder ein Volk; 1945 hatten wir als gemeinsames Volk durch die Russische Besetzung nicht erleben können.

Ein Volk trotz Fehlern, trotz verschiedener rivalisierenden Fürstentümer; ein Volk mit einer Demokratiebewegung, die auf der Wartburg ihren Anfang nahm.

Die Unterschiedlichkeit hat vieles Gutes hervorgebracht; auch zuvor schon, wie Johann Sebastian Bach, ein weltberühmter Musiker, der neue Ideen 💡 in die Musik umsetzte; und ein starken Willen hatte; selbst eingesperrt gewesen war und dennoch, oder gerade deswegen so kreativ war.

Auch das deutsche Handwerk hat eine sehr lange Tradition, die in vielen, vielen Erfindungen sich niederschlägt; aber auch in gut stehenden Häusern. Bauhandwerk gehört auch zu uns; ebenso wie die Meißner Porzellan, BMW und Daimler, die Ingenieurskunst, die auch Firmen wie Bosch hervorbrachte.

Kleine Liste berühmter deutscher Persönlichkeiten:
https://derweg.org/personen/gesamt/

und natürlich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Immanuel_Kant
Gibt ja sehr viele Kantzitate; aber eines ist so schön; das in der Stelle genannt sein soll:

"Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Das zerstörte Ruhrgebiet; dieses sehend; den totale Niederlage; sehend; war eine Ernüchterung, sondergleichen im Westen; im Westen war es jahrzehntelang so, dass das Ruhrgebiet, Gelder von Bayern bezog; da der industrielle Niedergang der einst so blühenden Region tief im Westen; so lange dauerte.

Das Ruhrgebiet hat den Strukturwandel erlebt und durchlitten und vieles hat sich gewandelt, im Zuge auch der Globalisierung, manches zum positiven, manches zum negativen; die Bilanz der Region, ist zumindest schon mal das ein Fussball Club, namentlich Borussia Dortmund, den Bayern gelegentlich bereits trotzen konnte, und viel Arbeit dort investiert wurde und große Stadien haben die beiden Rivalen Schalke 04 und Borussia Dortmund aufbauen können.

Die europäische Union hat Regionen mit besonderen Erneuerungsbedarf lange gefördert; dass betraf viele Regionen auch im Herzen des Westens; da ist viel Arbeit geleistet worden und auch viel investiert worden, seitens der EU; zum Glück.

Andererseits gab in Städten wie Duisburg lange Zeit Quartiere mit Toiletten im Treppenhaus; das waren Quartiere, der Industrie. Die Industrie hat ganze Städte im Westen geschaffen, namentlich beispielsweise Oberhausen, die ganz nach den Bedarfshorizonten der Industrie geschaffen worden waren.

Heute feiern wir, dass Regionen wie Mecklenburg Vorpommern endlich wieder dazu gehörend sind; oder auch Thüringen, mit der wunderbaren Wartburg, als auch dem Bachmuseum, als auch wunderbaren Waldregionen, in denen bereits Martin Luther, Johann Wolfgang von Goethe, als auch Johann Sebastian Bach erwanderten.

Das Land ist auf dem Weg; so viel Teilung zu überwinden; nach dem Eingesperrt sein von 1933 bis 1989, wird es noch natürlich noch Zeit dauern; aber schon heute gibt es west - ostdeutsche Pärchen; oder einen Tatort Pathologen Herr Börne; der sich stets selbst traut, seines Verstandes sich zu bedienen.

Und so wunderbar aneckt, an seinen Kollegen; dabei; der Münsteraner Tatort, ist für viele der Tatort; mit viel Witz und Charme; der aus dieser Chemie der beiden großartigen Protagonisten hervorgeht und durch ein gutes Drehbuch, sich auszeichnet.

Nicht immer klappt Zusammenarbeit so gut; wie in dem Beispiel des münsteraner Tatorts.

Kinderbetreuung und Unterstützung für Familien war in der DDR teilweise besser geregelt, als im Westen und Frauen konnten im Westen schlechter arbeiten gehen. Das war strukturell bedingt; im Westen gab es lange Zeit so hohe Löhne, dass es ging; das Frau sich eher um die Familie kümmern konnte; und als feste Bezugsgröße für Familie da sein konnten.

Im Osten musste jeder im Prinzip arbeiten, daher war die staatliche Betreuungsleistung leichter umsetzbar.
Das ist ein gravierender struktureller Unterschied; die Wirtschaftsleistung im Westen war sehr gut; da der Westen zum Exportweltmeister aufstieg; neben dem Erreichen des Titels des Fußball Weltmeister; den häufiger bundesdeutsche Athleten, Fußballer sich erarbeiteten und gemeinsam erspielten.

In den letzten 30 Jahren hat der Fußball Rekorde aufgestellte; am laufenden Meter und Bayern ist tatsächlich nach wie vor die Spitze; aber auch andere Sportarten sind sehr erfolgreich gewesen; Franziska von Almsick im Schwimmsport, oder Katharina Witt im Eiskunstlauf, hat Menschen verzaubern können.

Aber auch neue Sportarten wie Beach Volleyball haben große Triumpfe hervorbringen können, viele Sportarten brauchen die Bundeswehr; als Sponsor; da sie weniger verdienen als Fussballer.

https://www.taschenhirn.de/sport/beste-deutsche-sportler/

https://www.taschenhirn.de/sport/deutsche-sportlerinnen/

Besonders der Erfindergeist, hat die BRD vielleicht so sehr beflügelt, dass solche sportliche Erfolge ermöglicht wurden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Erfinder_und_Entdecker

Neben diesen Erfindern hat aber auch die Freude einen festen Platz in deutschen Herzen, weswegen gemeinsame Festivitäten auch einen große Bedeutung genießen, leider durch Corona eingeschränkt in Teilen; viele KünstlerInnen oder MusikerInnen, und Freischaffende Menschen, aber auch Bühnenbildner oder Kostümhersteller; etc. pp, der ganze Bereich der Logistik; und des Bühnenaufbaus hat es sehr schwer derzeit; Werbung fehlt für sie; zur Finanzierung.

https://derweg.org/feste/kultur/

https://duschanbe.diplo.de/tj-de/themen/kultur/-/1788652

https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/magazin/Karneval-Ursprung-Bedeutung-und-Brauchtum-des-Karnevals/

https://de.wikipedia.org/wiki/Karneval,_Fastnacht_und_Fasching

Als westdeutscher endet dieser Beitrag zur deutschen Einheit natürlich mit einem ostdeutschen, bzw. mit einem gesamtdeutschen Bürgerrechtler, Politikers und vor allem Menschen; ein Zitat von Joachim Gauck

(aus: Quelle: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/joachim-gauck-mehr-europa-wagen/6364918-2.html?ticket=ST-1735956-7dP6ihq292G65l56NRXA-ap2)

"Das europäische Miteinander sei aber ohne den „Lebensatem der Solidarität“ nicht gestaltbar. „Gerade in der Krise muss es deshalb heißen: Wir müssen mehr Europa wagen.

Quelle PHOENIX; 14.10.2020.

... link


Samstag, 12. September 2020
; bei allen Forderungen, bei allen Erwartungen an andere, bei allen Wünschen an andere; frag ich mich manchmal, vielleicht weil ich ein großer Mistkerl in einem kleinen Körper bin; wer macht es dann? Also praktisch, wer arbeitet? Wer tut etwas?
Mal abgesehen davon, dass Kinder Zeit benötigten, die meisten Menschen in Jobs und Privatleben doch schon ziemlich eingespannt sind.

Die Frage; darf vielleicht berechtigt sein; in einer Welt der "positiven" Philosophie ( weitgehend) oder anderes formuliert; einer Welt, in der mit ( fast) allem scheinbar vielleicht sogar gehandelt wird, wie sieht es mit negativer Kritik aus?

Die Frage bleibt dennoch oder umso mehr erhalten, wer macht die Arbeit?
Wieso werden Arbeiter dann häufig kritisiert? Und wieso sollten die dann der "positiven" Psychologie folgen?"

---

Viele Menschen wollen vielleicht auch nur ihrem Hobby nachgehen, Fußball gucken oder / und spielen, Musik machen oder kochen or whatever.
Und Job kostet viel Zeit, Partnerin, Freunde, Familie bei manchen noch Bekannte, (Dirk Friedauer; politisch - philosophischer Essay, 12.09.2020).

... link


Freitag, 24. Juli 2020
"die geheimnisvolle Sexualität der Pflanzen und Pollen" von Rob Kesseler und Madeline Harley; mit einem Vorwort von Professor Sir Peter Crane ( Fellow of the Royal Society), 2008.
https://www.deutschlandfunk.de/emanuele-coccia-die-wurzeln-der-welt-pflanzen-atmen-aus-was.700.de.html?dram%3Aarticle_id=417807&fbclid=IwAR2C64G3db_R90B9fKfcJM8UUTITOe7SxxRmYOl2tjhq4orQZYX3G4JcRi4

https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php?dossierID=91561

Ein katholischer Priester sagte im Sauerland; in einem offenen Gottesdienst; draußen es gibt eine Stelle aus dem altivrit ( Althebräisch), welche falsch übersetzt worden sei; mit "du sollst dir die Erde untertan machen"; ich bin kein Sprachenexperte; spreche leider kein Althebräisch; noch Altgriechisch im übrigen; der Priester die richtige Übersetzung der Stelle heißt: "Du sollst den Garten der Schöpfung mit Vorsicht betreten".

... link


Mittwoch, 22. Juli 2020
Rob Kesseler und Madeline Harley"Die geheimnisvolle Sexualität der Plfanzen" von Pollen und Blüten, ISBN 978-389660-570-2, 2008.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzenneurobiologie

Peter Wohlleben vertritt da eine andere Haltung.


http://ds9.botanik.uni-bonn.de/?/BP01-P?/Kurstag_07_WS15.pdf

https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php...

https://www.forschung-und-wissen.de/magazin/koennen-pflanzen-schmerzen-empfinden-13371960?fbclid=IwAR0Sq934hnZ9uiolbFqQpWWCVqU-kDGYgrRV0WHMnj4cRLs6Xfaeyy5WtO4

Ebenfalls eine andere Haltung, vertritt dieser Philosoph; vertritt auch nicht meine Haltung; aber der Vollständigkeit halber:

https://www.deutschlandfunk.de/emanuele-coccia-die-wurzeln-der-welt-pflanzen-atmen-aus-was.700.de.html?dram%3Aarticle_id=417807&fbclid=IwAR2C64G3db_R90B9fKfcJM8UUTITOe7SxxRmYOl2tjhq4orQZYX3G4JcRi4

das ist ein hochwissenschaftlicher Streit; mische ich mich nicht ein; wenn alles eins wäre; dann wäre der Eisbär der King; irgendwie habe ich den Eindruck das der Mensch, dem doch eine besondere Rolle zukommt; und darin ändert sich für mich auch nichts durch Emanuele Coccia; das ist doch ist wissenschaftlich lange klar wie wichtig Pflanzen sind und waren ---?

... link


Montag, 20. Juli 2020
Der große Diktator (Rede) Charlie Chaplin ( Quelle s. unten).
"Es tut mir leid aber ich möchte nun mal kein Herrscher der Welt sein, denn das liegt mir nicht.
Ich möchte weder herrschen, noch irgendwen erobern,
sondern jedem Menschen helfen, wo immer ich kann.
Den Juden, den Heiden, den Farbigen, den Weißen.
Jeder Mensch sollte dem anderen helfen, nur so verbessern wir die Welt.
Wir sollten am Glück des andern teilhaben und nicht einander verabscheuen.
Haß und Verachtung bringen uns niemals näher.

Quelle: https://genius.com/Charlie-chaplin-der-groe-diktator-rede-annotated
Auf dieser Welt ist Patz genug für jeden, und Mutter Erde ist reich genug, um jeden von uns satt zu machen.
Das Leben kann ja so erfreulich und wunderbar sein.
Wir müssen es nur wieder zu leben lernen.
Die Habgier hat das Gute im Menschen verschüttet und Mißgunst hat die Seelen vergiftet und uns im Paradeschritt zu Verderb und Blutschuld geführt.
Wir haben die Geschwindigkeit entwickelt aber innerlich sind wir stehen geblieben.
Wir lassen Maschinen für uns arbeiten und sie denken auch für uns.
Die Klugheit hat uns hochmütig werden lassen, und unser Wissen kalt und hart.
Wir sprechen zu viel und fühlen zu wenig.
Aber zuerst kommt die Menschlichkeit und dann erst die Maschinen.
Vor Klugheit und Wissen kommt Toleranz und Güte.
Ohne Menschlichkeit und Nächstenliebe ist unser Dasein nicht lebenswert.
Aeroplane und Radio haben uns einander näher gebracht.
Diese Erfindungen haben eine Brücke geschlagen, von Mensch zu Mensch.
Die erfordern eine allumfassende Brüderlichkeit, damit wir alle Eins werden.
Millionen Menschen auf der Welt können im Augenblick meine Stimme hören.
Millionen verzweifelter Menschen, Opfer eines Systems, das es sich zur Aufgabe gemacht hat Unschuldige zu quälen, und in Ketten zu legen.
Allen denen die mich jetzt hören rufe ich zu : Ihr dürft nicht verzagen!
Auch das bittere Leid das über uns gekommen ist, ist vergänglich.
Die Männer, die heute die Menschlichkeit mit Füssen treten werden nicht immer da sein.
Ihre Grausamkeit stirbt mit ihnen, und auch ihr Hass.
Die Freiheit, die sie den Menschen genommen haben, wird ihnen dann zurückgegeben werden.
Auch wenn es Blut und Tränen kostet, für die Freiheit ist kein Opfer zu groß.

Soldaten vertraut euch nicht Barbaren an,
Unmenschen die euch verachten, und denen euer Leben nichts wert ist, ihr seid für sie nur Sklaven.
Ihr habt das zu tun, das zu glauben, das zu fühlen.
Ihr werdert gedrillt, gefüttert, wie Vieh behandelt, und seid nichts weiter als Kanonenfutter.
Ihr seid viel zu schade für diese verehrten Subjekte.
Diese Maschinenmenschen, mit Maschinenköpfen, und Maschinenherzen.
Ihr seid keine Roboter, ihr seid keine Tiere, ihr seid Menschen!
Berwahrt euch die Menschlichkeit in euren Herzen und hasst nicht,
nur wer nicht geliebt wird hasst, nur wer nicht geliebt wird.
Soldaten kämpft nicht für die Sklaverei, kämpft für die Freiheit.
Im siebzehnten Kapitel des Evangelisten Lukas steht:
Gott wohnt in jedem Menschen.
Also nicht nur in einem oder in einer Gruppe von Menschen.
Vergesst nie, Gott liegt in euch allen, und ihr als Volk habt allein die Macht.
Die Macht Kanonen zu fabrizieren, aber auch die Macht Glück zu spenden.
Ihr als Volk habt es in der Hand, dieses Leben einmalig kostbar zu machen,
es mit wunderbarem Freiheitsgeist zu durchdringen.
Daher im Namen der Demokratie : Laßt und diese Macht nutzen!
Laßt uns zusammen stehen!
Laßt uns kämpfen für eine neue Welt, für eine anständige Welt!
Die jedermann gleiche Chancen gibt, die der Jugend eine Zukunft und den Alten Sicherheit gewährt.
Versprochen haben die Unterdrücker das auch, deshalb konnten sie die Macht ergreifen.
Das war Lüge, wie überhaupt alles, was sie euch versprachen, diese Verbrecher.
Diktatoren wollen die Freiheit nur für sich, das Volk soll versklavt bleiben.
Laßt uns diese Ketten sprengen!
Laßt uns kämpfen für eine beseere Welt!
Laßt uns kämpfen für die Freiheit in der Welt,
das ist ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt.
Nieder mit der Unterdrückung, dem Hass und der Intoleranz!
Laßt uns kämpfen für eine Welt der Sauberkeit.
In der die Vernunft siegt, in der uns Fortschritt und Wissenschaft allen zum Segen reichen.
Kameraden, im Namen der Demokratie : Dafür laßt uns streiten!"

https://www.youtube.com/watch?v=W_1YVutr6sY.

https://www.youtube.com/watch?v=J7GY1Xg6X20

... link


Freitag, 10. Juli 2020
Wenn Vernunft Reinheit bedeutet; dann sind menschenunmögliche Forderungen; wahrscheinlich oder evtl. über interpretiert evtl. im aufschreiben oder Menschen möglich; ist unklar; weil Menschen zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Dinge konnten; bsp Farben erkennen, ist im russischen blautönen stärker vertreten als in anderen Kulturkreisen, etwa.
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Seligpreisung#:~:text=Das%20j%C3%BCdische%20Gebet%20Aschre%20beginnt,als%20Lebensregeln%20verstandenen%20Seligpreisungen%20Jesu.; um auf Nitsche mal an der Stelle zu antworten; an anderer Stelle gibt es eine Quelle; die von Vernunft als Reinheit spricht und noch eine andere Stelle spricht von Klugheit; ebenso natürlich wie auch Maximilian Kolbe, der in Ausschwitz ermordet worden war ( ein katholischer Geistlicher; zu dem ich eine Verbindung habe; weil ich an einem Gymnasium unterrichtet hatte, am Maximilian Kolbe Gymnasium; nur mal nebenbei erwähnt) unter dem Gesichtspunkt; "seid klug" also so einfach, wie Nitsche sich das manchmal macht; ist es eben in keiner Weise; zudem ist die Berppredigt eine Sammlung, s. 2 Quellentheorie; dh ob jedes Wort von ihm ist oder einzelne Worte verschärfender Art; können von ihm sein, oder nicht sein; objektiv betrachtet ( sprich vernünftig);
aus der Quelle zitiert, wikipedia: „Glücklich [selig] ist der … / sind die…“ (hebräisch ascheri, griechisch μαϰάριος makários / μαϰάριοι makárioi), seltener als direkte Anrede „Glücklich [Selig] bist du… / seid ihr…“. „Glück“ oder „Seligkeit“ wird dabei als umfassendes Heil im Sinne des biblischen Shalom verstanden."

Die Kernbotschaft oder wie es hier in wikipedia heißt "authentische" Worte:

"Authentische Jesusworte
Jesus hat nach Lk 6 eine Reihe von vier, nach Mt 5 von neun Makarismen ausgesprochen:

Lk 6,20-23 EU Mt 5,1-12 EU
Er richtete seine Augen auf seine Jünger und sagte: Als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf den Berg. Er setzte sich und seine Jünger traten zu ihm. Und er öffnete seinen Mund, er lehrte sie und sprach:
1: Selig, ihr Armen, denn euch gehört das Reich Gottes. 1: Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.
2: Selig, die ihr jetzt hungert, denn ihr werdet gesättigt werden. [4: Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden gesättigt werden.]
3: Selig, die ihr jetzt weint, denn ihr werdet lachen. [2: Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.]
- 3: Selig die Sanftmütigen; denn sie werden das Land erben.
- 5: Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.
- 6: Selig, die rein sind im Herzen; denn sie werden Gott schauen.
- 7: Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.
- 8: Selig, die verfolgt werden um der Gerechtigkeit willen; denn ihnen gehört das Himmelreich.
4: Selig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen und wenn sie euch ausstoßen und schmähen und euren Namen in Verruf bringen um des Menschensohnes willen. 9: Selig seid ihr, wenn man euch schmäht und verfolgt und alles Böse über euch redet um meinetwillen.
Freut euch und jauchzt an jenem Tag; denn siehe, euer Lohn im Himmel wird groß sein. Denn ebenso haben es ihre Väter mit den Propheten gemacht. Freut euch und jubelt: Denn euer Lohn wird groß sein im Himmel. So wurden nämlich schon vor euch die Propheten verfolgt."

Sehr interessant sind oder ist die Reihenfolge 6 und 7 bei Mt.

Frieden stiften ist nach Jesus eine Möglichkeit von Glück erleben oder von Seligkeit.

https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/entertainmenttv/sieben-jahre-nach-zensur-eklat-carolin-kebekus-attackiert-erneut-die-katholische-kirche/ar-BB16yGky?li=BBqgbZL&ocid=mailsignout

Ich kann Frau Kebekus gut verstehen.
Gut wenn in der CDU bei 26 Prozent weiblicher Mitglieder von einem 50 Prozent Quote gesprochen; da muss wahrscheinlicher jeder Mathematiker erstmal lachen.

Ernsthaft weiter gesprochen; die Grundgesamtheit muss bedacht werden; das ist mit einer Forderung von 50 % Quote bei 26 Prozent Mitgliedern ist das nicht der Fall; denn ca 75 % Mitglieder haben ja auch Rechte; das die Quote kann max. bei 25 Prozent ( gerundet) liegen; alles andere wäre eine Benachteiligung vieler.

Jetzt zum Thema Frauen in Kirche; ich bin aus selben Grund ausgetreten aus der katholische Kirche, wie Frau Kebekus; Martha und Maria gehen den Weg ins Licht; Maria Magdalena; sieht als erste vor allen Männern Jesus; und die Frauen werden ewig abgelehnt und Promp herrscht.

"Bei Frieden stiften" war die katholische Amtskirche doch schon draußen, ... in der Vergangenheit erst recht.

Kommen wir zu einer hochinteressanten Bibelstelle"Vernunft ist Reinheit" .Gesetz den Fall das sei authentisch, was ich persönlich annehme, da viele Gleichnisse etwas beinhalten, was auch "Vernunft" mit impliziert, dh Quellen dann nach Richtlinien der "Vernunft" zu analysieren, im Wissen das Vernunft per se, eine wachsende Fähigkeit von Menschheit sein kann.

Was ist vernünftig daran sich hinrichten zu lassen? Das erklärt sich unter anderem aus der Bwrfpredigt selbst. In einer Situation; unter Herrschaft einer feindlichen Armee; einer römischen Besatzung; ist der gegenwärtige Zustand für die damalige Bevölkerung ein permanente Ungerechtigkeit; das heißt da Jesus sich eingesetzt hat für Gerechtigkeit, wird er der Vernunft folgend gewusst haben, was passiert; genau darauf bezieht sich die 8.Seligpreisung.

Vernunft und wieso wird er Rabbiner genannt? Also rabuni = Meister, von seinen Anhängern?

Darüber bin ich wenig im Unklaren;:da ich weiß, dass es bei Juden eine Regel gibt oder gab; ich weiß nur nicht; wann sie galt?

Die Regel besagt so viel, dass ein Mensch Rabuni sein kann, wenn er mindestens drei Kinder gezeugt hatte..

Wir wissen von Jesus relativ wenig.
Das Alter von über 30 Jahren; wie ist es in der damaligen Zeit? In der Zeit von Jesus wurden Kinder bereits verheiratet; und viele Menschen verstarben viel früher; als heute.

Vernunft gibt noch viel mehr Möglichkeiten; nur eines ist schon sehr merkwürdig, das über ein über 20 Jähriger oder gar älterer Mann im Judentum nicht verheiratet gewesen sein soll? Und kein Hinweis an irgendeiner Stelle; kein Hinweis; kein Indiz dafür da ist; das das Anstoß gegeben haben könnte ...? Rabuni; nennen seine Anhänger ihn; und auch Maria Magdalena; sagt "Rabuni".

Was sagt die "Vernunft" dazu; keine Ahnung; meine Vernunft sagt an der Stelle ganz klar;:ist doch klar; willste Friede Zuhause haben; dann sorge dafür, dass die eigene Frau glücklich ist; glücklich sein; ist allerdings im Text hier; bei den Selgpreisungen etwas, was der eigene Mensch; erreichen kann; übrigens ohne eine Unterscheidung nach Geschlechtern; mit anderen Worten die Bergpredigt; ist ein Werk,
welches selbst in Zeiten von Empowerment gelesen werden kann.

Martin Luther hatte in vielen Punkten recht; so komplett recht; der Prunk; die Bezahlung von Kirche, ist dennoch im deutschen Raum; eine sehr isolierte Art der Bezahlung, in vielen anderen europäischen Staaten ist das meines Wissens nach nicht so; dh da geben die Gläubige halt freiwillig. Martin Luthers Kritik; reicht vielleicht nicht immer an die Vernunft heran, er hat selber mal gesagt; woher seine Quellen stammen; von oben oder von unten; ist nicht immer ganz so klar; darin war er sich allerdings klar.

"sole fidet" = der Glaube entscheidet ist von Martin Luther und das ist sehr gut. Vernunft kann sich mit Zeit ändern; auch Betrachtung zu Familie; zu Ehe; zu Scheidungen etc.pp können sich ändern mit Zeit; wenn Vernunft Reinheit ist; ist dies wichtig; dass heißt dann gibt s Anpassungen; der Glaube; ein Mensch kann den Tod überwinden; das ist ein Glaube; das ist höher als die Vernunft; dann das ist eine zentrale Glaubensbotschaft.

"nie schwören sollen" ist eine Aussage, aus der Bergpredigt; die insofern sehr vernünftig wäre; wäre dem Autor; dem Sprecher klar gewesen, das Vernunft sich anpassen kann oder wachsen kann; mit Zeit; Forschung; Wissenschaft.


Rainer M Schießler hat einen anderen Weg eingeschlagen und wurde tatsächlich katholischer Geistlicher; da habe ich Respekt vor. Er ist Priester und schreibt Dinge; nennt sie beim Namen; er schreibt zum Beispiel an einer Stelle in seinem Buch: "Himmel, Herrgott, Sakrament" -"Auftreten statt Austreten", 5. Aul.2016, ISBN 978-3-466-37147-1. er nennt Dinge beim Namen; beispielsweise die junge Frau Maria.

Interessant ist eines; Jesus spricht in seinen Glücksbotschaften; Seligpreisungen in einer Form; die heißt selig ist der ... das heißt das richtet sich an Einzelne; weniger an Gruppen; dh; es ist ein Weg für einzelne zu Glück oder Seligkeit; das kann auch heißen; eine einzelne Seligpreisungen für eine einzelne Person; bsp.

In einem Unrechtsstaat; in Diktaturen; ist der /diejenige die selbst gerecht ist und bleibt; eh gefickt. Denn andere um dich herum sterben; leiden, werden gequält, weswegen Dittrich Bonhoefer als Mensch so bedeutsam war und ist, als evangelischer Theologie; aus einem Bildungshaushalt. Der reiste nach Amerika, nach Nordamerika; sang dort Gospel und dann ging dann wieder zurück in den Alptraum. Auf den ersten Blick; völlig daneben; wenn Mensch ein Gewissen hat; keineswegs; das selbe lässt sich natürlich gleichfalls für den Katholiken Maximilian Kolbe sagen; der in Ausschwitz sein Leben gab; damit eine Familie leben konnte; er ließ sich zu Tode hungern; wurde eingesperrt in einem kleinen engen Raum; zusammen mit ganz vielen; damit andere verschont wurden.

Das sind wahre Helden; das bin ich nicht; ich wäre wahrscheinlich weggelaufen; oder wäre in den USA geblieben; aber was wäre wenn; weiß eh niemand.

Heimatliebe verstehe ich, weswegen ich glaube Dittrich Bonhoefer ein wenig verstehen zu können; manchmal muss mal einfach zurück, obgleich Kanada mir sehr gut gefallen hatte.

... link


Donnerstag, 2. Juli 2020
Eine wichtige Quellensammlung; zu schwierigen Themen; 1937 zwei Jahre vor dem 2. Weltkrieg; beginnt die Einnahme; großer Gebiete, des asiatischen Raumes durch die Japaner, ... warum ist das heute noch wichtig; naja, Militärs sind ja nicht blind; ... die US Truppen nahmen Japan schließlich ein; und viele "erkenntnisse" die an Gefangenen dort gesammelt worden waren; wurden Teil von "Militärwissen" ( das ist Wissen bei Gefangenen; bei Schmerzen, was im Körper passiert; und natürlich, wie blinder Gehorsam entstehen kann in einer Bevölkerung; und auch Propagandaelemente sind da bereits verwendet worden und Wissen um biologische Waffen (?! in der heutigen Zeit erleben wir gerade Auseinandersetzung zwischen China und den USA; von daher gesehen; ist es vielleicht nicht ganz uninteressant) ); in der Zeit von der "Schlacht" um Nanking.; international; da sind viele Traumata asiatischer und chinesischer Menschen; Inhalt; von daher gesehen; ist das, was Krieg so abgründtief böse macht; nur das Mächtige; selten davor zurückschrecken; wie der schreckliche Vietnamkrieg danach zeigte.
Wir sind längst aus Zeiten der Leibeigenschaft heraus, der Naziterror ist beendet; und auch die Nachkriegszeit und der Neuaufbau einer neuen durch Leid gereiften Bundesrepublik; ist erfolgt, der Wirtschaftsaufschwung ist erfolgt; das Kapitel ost gegen west ist abgeschlossen und heute ist die Welt eine andere; in mancher Hinsicht als früher; bei der WHO gab s positivere Zeiten; aber eben irgendwann einen break; nachdem Reagon und Thatcher an der Macht waren; unser Land ist durch vieles durchgegangen und viele Erfahrungen prägen Menschen, natürlich; wir stehen vor der großen Herausforderung der Globalisierung. Sich davor verstecken; macht so viel Sinn; wie gar keinen. Vater Staat vertrauen fällt vielen Leuten schwer; mir auch natürlich auch; aber manchmal manchen Gesetzesvertreter und Politiker einen sehr guten Job, wie Frau Hanelore Kraft; die die Fehler, der "loveparade" in Duisburg benannt; und auch Politik in Verantwortung erkannte; und das Leid der Bürger /innen ernst nahm; denn das ist wichtig; denn daraus kann etwas erwachsen; was wir verstärkter in Zukunft noch brauchen werden; nämlich Zusammenhalt und Hoffnung; auch Digitalität wird von Poltik zuweilen mehrperspektivisch verstanden; und auch Strukturen werden erkannt; durchleuchtet und zuweilen schon verbessert; der Anspruch ist gelegentlich auch zu hoch; und Zeitdruck macht mancherlei Prozess auch nicht immer leicht; und erst recht nicht leicht verständlich; die große Welt ist mir viel zu groß; ich scheitere schon manchmal in meinem persönlichen Umfeld; zu lernen gibt s noch viel; so viel ist mal sicher.

China und die USA unter Donald Trump stehen sich, fast wie in ost - west Zeiten wieder gegenüber; nur eben nicht die Russen; die mit an konventionellen Waffen übrigens erheblich aufgerüstet haben; letzten Jahrzehnte; digital wird einiges vermutet; was Russland getan haben könnte; in Skandinavien etwa; in der Vergangenheit.

Der französische Staatschef; hat daher zu Recht; erstrecht den Geist Europas beschworen; das heißt einen eigenen Weg; Europas in der Welt; denn er weiß natürlich; Europa ist am stärksten wenn es zusammen hält, denn einzeln sind die europäischen Staaten von mittlerer Bedeutung; die BRD zum Beispiel; andere Staaten haben eher weniger Gewicht.
Zusammenhalt; ist mehr noch als eine eigene Diktatur wieder aufzustellen; weil wir nun mal nicht mehr alleine isoliert arbeiten; nein, manche Dinge; wie zum Beispiel die Kriminalitätsbekämpfung lassen sich in europäischer Verantwortung zumindest angehen; als einzelner Staat = null Chance; natürlich gibt s auch Leute auch in Europa Menschen, die das chinesische Modell von oben herab regierend; ohne Recht des Einzelnen groß zu sehen; China ist ein ganz anderer Kulturkreis; die sprachliche Entwicklung von China ist ganz anderen Mustern gefolgt; als in der ganzen Welt; China ist schwierig und chinesisch nicht minder; das heißt zusammen agieren; als Partner in Handelsbeziehungen ist China; als auch die USA wichtig; nur die USA haben derzeit einen Kurs; der mehr in Richtung Spaltung ihrer eigenen Kultur führt; da fällt einem auf; da fehlt eine Hanelore Kraft.

Natürlich kann ein Mensch nicht alles wissen; noch wird es je so sein, denn heutige Information, stehen immer wieder neue Fragestellungen gegenüber; die immer mehr und mehr Fragern aufwerfen; und Wissenschaft; selbst nur die Forstwirtschaft schon verschiedene Zweige; von denen; die in ihr tätig; auch sagen, das ist ein Zweig davon verstehe ich nicht viel von; ich habe dem Tod ein paar mal quasi ins Auge geblickt in meinem Leben und durch Krankheit, Gefangenschaft; daher ist mir Leben sehr wichtig; natürlich auch das von anderen; aber es entschuldigt in keiner Weise, wenn ich einem japanischen Lehrer etwas zum Vorwurf, was ein Angehöriger seines Volkes irgendwann gemacht hat; unser Volk hatte einen wahrscheinlich Drogen abhängigen; Medikamenten und Arzt abhängigen Hitler; von daher ist dies eine Dummheit, bzw. da fängt ja auch Rassismus an; im Glauben, solche Dummheiten von sich geben zu können, der Mann; der Japaner (= den ich kenne) ist ein sehr feiner Mensch; der will sein Gesicht nicht verlieren und ich will dieses auch nicht; auch darin sind wir uns einig; aber in der Dummheit; war ich alleine; da trifft ihn keinerlei Schuld.

Einem Japaner, einen Vorwurf machen; aus etwas, wo er selbst kaum geboren war; oder gerade mal geboren war; ist dumm; und zugleich wäre es rassistisch; denn Volkszugehörigkeit kann zwar Dinge einschließen; muss aber in keiner Weise; die Freiheit und Würde des einzelnen kann dem ja entgegen stehen; nach dem zweiten Weltkrieg; wurden in Japan viele Menschen zur Verantwortung gezogen, daraus konnte viel böses in der Welt weiter bestehen ( s. Kees van Beijnum: "Die Zerbrechlichkeit der Welt", 1. Aufl.2014, ISBN 978-3-570-10281-7 und weitere Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=0qWBbndUmDA die Herkunft der Quelle: Nanking 1937, eine Stadt wird vergewaltigt
(Frankreich, 2007, 52mn, https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article171539742/Warum-japanische-Soldaten-Hunderttausende-Chinesen-massakrierten.html)
ARTE F; ein Bericht über Shanghai; das damalige Nanking).
"Experimente mit Menschen, die besonders wertvoll seien" https://www.youtube.com/watch?v=wree9rchBJw das ist so furchtbar; Nürnberger Prozesse haben Ärzte verurteilt für solche Verbrechen; aus der letzten Quelle: "Datenübergabe" an die USA führte zu Streiffreiheit von japanischen Straftätern, ... (!!!).

Prozesse in Nürnberg; und Prozesse in Japan; sind recht unterschiedlich gewesen, obgleich vom Zeitrahmen in fast derselben "Weltzeit". Es gibt verschiedene Aspekte und Deutungsmöglichkeiten.

Das KSK hat sich sträflich verhalten, jetzt gibt s es Konsequenzen. Ich habe keine Ahnung; welche strukturellen Fehler, oder Versäumnisse, da vorlagen; andererseits habe ich gehört aus den Nachrichten; dass es wohl auch illegales Verhalten gab.

Das Leiden von Gesellschaft an Vergehen; da kennen sich Juristen weit besser aus als ich; ich weiß halt nur; das ein Verhältnis gibt, zwischen Leid; Schuld; und auch möglichen weiteren Vergehen und juristischen Mitteln; Strafen; also auch der Angemessenheit von Strafen; wird viel bedacht; und auch nachgedacht; in der BRD.

In dem Roman; "die Zerbrechlichkeit der Welt" von Kees van Beijnum gibt es eine Sammlung historischer Quellen; allein aus dieser Perspektive ist der Roman sehr lesenwert. Der Autor des Romans ist 1954 geboren, einer der renommiertesten Autoren der Niederlande und Inhaber von Literaturpreisen.

... link