Dienstag, 6. Oktober 2020
Thilo Mischke hat aufgedeckt, das ein hoher AFD Funktionär, gesagt hat in einem Interview "Deutschland soll es schlecht gehen" damit die Afd eine Chance hat; da wahrscheinlich annimmt von Spaltung zu profitieren; das gab es doch schon mal in den 20 er Jahren; dass ist die alte Strategie; der Rechten, oder 1920 rum.
Der AFD Funktionär sagte; er sei für mehr Flüchtlinge; ... interessanterweise könnte es so sein; dass linke; solche Sachen lesen und nicht merken; das der Verfasser der Schriften ein Rechter war.

Wenn die Tarnung gut genug; ist der Rest nicht allzu schwierig. Dasselbe machten V Leute jahrelang auch bei Rechten, habe ich irgendwo mal gehört.

Aus dem Chaos der 20iger Jahre und der Gewalt; konnten nicht die linken profitieren; die Spaltung von Gesellschaft hatte den rechten geholfen; und nach Spaltung und Gewalt; wollen die Leute eher mehr Staat; als weniger.

Das ist ein ganz einfaches Konzept.
Dazu wichtig; ist vor allem, ähnlich wie in den 20 iger Jahren; die Isolierung auf die Einzelperson; wenn sich als Person nur als Einzelperson sehen will; dann kann das Konzept sehr einfach umgesetzt werden.

Die Würde jedes Menschen durchkreuzt das allerdings; ziemlich einfach, wenn man sich klar; dass es sinnvoll des anderen einzutreten; weil man dadurch auch für seine / ihre eigene Freiheit eintritt.

Die Toleranz = Duldung, für den anders Denkenden; ist eine alte Weisheit, der SPD; die schon ziemlich lange in der Wiederstands -Tradition beheimatet ist.

Die SPD war selbst im KZ; viele Sozialdemokraten waren Gefangene; damals.

Die Würde jedes Menschen steht unter Artikel eins im Grundgesetz; die Mehrheit der Menschen sieht das heute wahrscheinlich genauso, wie der Schreiber.

Mainstream folgt der Wissenschaft, natürlich; wie dies Dirk Steffens sehr gut; gesagt hatte.
Wissenschaft streitet untereinander hat aber gleichzeitig ein riesiges immer größer werdendes Fundament.

Alles in Forschung wird heute untersucht, wieder untersucht; noch mal untersucht und widerlegt, oder falsifiziert oder evaluiert; auch ältere Forschungsergebnisse werden immer wieder hinterfragt; natürlich.

Quantitative Forschung wird durch qualitative ergänzt; und zudem gibt es Fallstudien; zu bestimmmten Regionen oder isolierten Verhältnissen; Biographien als Forschungsgegenstand; Tagebücher und selbstedend auch mathematische Überprüfungen durch immer besser werdende Computersysteme; oder digitale Möglichkeiten.

Oder GIS Sateliten; oder Forschung; die Thememübergreifend auch mehrere Forschungsfelder miteinander in Beziehung setzt und vernetzt.

Die Schwierigkeit von Forschung, heutzutage; ist vor allem der Kostenfaktor; denn Forschung ist heute, häufig sehr teuer. Beispielsweise Krebsforschung kann schnell in die Mio gehen; das ist noch relativ wenig Geld; wenn man weiß, wie viel Geld in die Forschung zu Herzinfarkten geflossen ist; wodurch auch rauskam, das man oder frau an gebrochenem Herzen sterben kann:

"https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_19968470/broken-heart-syndrom-an-einem-gebrochenen-herz-kann-man-sterben.html"

uvm.

Quelle von Dirk Steffens; ist aus Terra x Terra X
26. September um 14:06 ·
"Wir sollten den Feinden der Mainstream-Wissenschaft nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Sie verdienen sie gar nicht." sagt Dirk Steffens.
#Querdenken #CoronaDemos; https://www.facebook.com/watch/?v=2632038697057596

Der blogg hier taugt nicht allzu viel; obgleich ich von Prof. für Politologie gelesen wurde; der der die inhaltliche Struktur; und den Inhalt meiner Texte gut fand; aber heute ist Teamarbeit; der Einzelarbeit fast immer überlegen; dass hat in diesem Fall; eigentlich hätte ich jeden Artikel in einer Redaktion erst durchsprechen müssen, lesen lassen müssen; auf Rechtschreibung und Ausdruck prüfen lassen müssen und dann eine Auswahl an Inhalten für einen blogg treffen müssen, strukturierter verfassen müssen und zu guter letzt, die Form des Artikels hätte überarbeitet werden müssen.

Alleine; niemand ist alleine auf die Welt gekommen; sondern waren da in der Regel auch immer mindestens zwei Leute dran beteiligt; außer bei künstlicher Befruchtung, vielleicht.

... link