Samstag, 8. August 2020
Artikel eins und die Verteidigung dieses Artikels durch die Bundeswehr; ein philosophisches Unterfangen; argumentativ zu erläutern; dass die Bundeswehr; von Artikel eins her betrachtet; der Verteidiger von allen deutschen Staatsbürgern ist; und sämtlichen im Lande befindlichen Menschen, dass heißt auch und natürlich rechtsextreme; linksextreme, als auch alle Verrückten, oder anders formuliert; Menschen mit Problemen mit psychischem Problemen, oder auch mit kardialen Problemen oder ohntologen Problemen und Menschen, die keine Probleme haben.
Die Würde des Menschen ist am leichtesten zu definieren über die Freiheit des anders denkenden; wenn man weiß dass der anders denkende; von der anderen Seite betrachtet; natürlich man selbst ist.

Es ist schwierig; aber es ist genauso, dass das einschließt auch Vergewaltiger, selbst Mörder.

Alle werden von der Bundeswehr gleichermaßen geschützt; aus dieser Perspektive nicht nur die schwierigste Position für Menschen; denn in dieser Position kann es vorkommen; dass ein Mensch die schwierigste Entscheidung treffen muss; wenn der Schießbefehl erteilt wird und das Ziel ein Mensch ist; dann ist keine Zeit mehr da, für abwägen; denn das muss ja minitiös immer und immer wieder geübt werden; damit eine Abwehr funktionieren kann; bei Angriffen von außen.
Natürlich kann es in dem Moment auch sein, dass jemand, dann den Dienst an der Waffe verweigert; auch er oder sie, ist geschützt durch den Artikel eins; da wir alle nur Menschen sind.

Der schwierigste Entscheidungsprozess obliegt eigentlich den Bundestag; der amtierenden Kanzler / in und auch vor den Gerichten wird dies danach mit unter geprüft.

Das ausführende Organ; bleibt aber der Soldat; der im Dienst auch getötet werden kann und auch Freunde von ihm, oder ihr; weswegen die Bundeswehr ganz zentral in die Mitte der Gesellschaft gehört.

... link


Freitag, 7. August 2020
"Trauma - Heilung" Peter A. Levine mit Ann Frederick - "das Erwachen des Tigers" - "Unsere Fähigkeit traumatische Erfahrungen zu transformieren", 1997, ISBN 978-3-922026-91 seinen Doktortitel erwerb der Hauptautor, in Berkely / Kalifornien.
Peter Levine erhielt seinen Doktortitel in medizinischer und biologischer Physik an der University of California in Berkeley, page 264

... link


Donnerstag, 6. August 2020
Die Auftragsbücher in der Wirtschaft füllen sich wieder; das ist ein gutes Zeichen.

... link


Vor kurzer Zeit; war ich in einer Reha; vor einigen Monaten; da habe ich ein Buch gelesen; in dem ein Mann / ein Schriftsteller; der für andere Schriftsteller schreibt; etwas aussagte; wie beispielsweise; wenn Menschen nicht zusammen passen; endet das Mord und Todschlag; oder in nie endenden Konflikten, so seine Aussage; ich hatte lange Zeit fast dasselbe angenommen.
Aber Entscheidungen trifft doch eigentlich jeder selbst und wir sind ja keine Romanfiguren.

... link


Mittwoch, 5. August 2020
Ob das wahr ist; kann ich nicht beurteilen; bin kein Militär; ein Militär ( Chef) in den USA, lehnt, die Politik des amtierenden amerikanischen Präsidenten ab; auch den Abzug von amerikanischen Truppenverbänden aus Deutschland ... ?
Für die Gemeinden, wo die Truppen evtl. abziehen könnten; ist es ungut; denn die amerikanischen Truppen war wirtschaftlich wichtig und sind wichtig für die Standorte.

Der amtierende Papst, hat nicht nur Leonardo di Caprio getroffen; der amtierende Papst war / ist für die Annäherung von katholischer Kirche und orthodoxen Kirchen; glaube ich sehr wichtig gewesen.

... link


Sonntag, 2. August 2020
Für Menschen, die mitfühlen können, ...

... link


... link


Samstag, 1. August 2020
Härtere Strafen bei Verstößen gegen corona Bestimmungen ?
Vor kurzem war ich einkaufen ; und ein Mann sagte im Leben zu mir; wenn Jugendliche wissen was sie tun; und Dinge zum Beispiel posten können; denn sind sie auch haftbar?

In dem Fall ging es um 14 jährige, die Straftaten begingen und diese dann posteten; um sich selbst vor Freunden zu brüsten.

Der Mann meinte so was in die Richtung; wenn die so n Schei ... machen; dann sollten sie zur Belohnung mal ein Jahr auf dem Bau arbeiten sollen.

Bei so manchen kann so n ein Gedanke durchaus mal kommen; der Mann meinte weiterhin; dass Jugendliche auch ein soziales Jahr machen sollten; oder zumindest ein Zivildienst / oder Bundeswehr; vielleicht können sie lehrgewordenen Kasernen der amerikanischen Truppen dafür genutzt werden?

Hat der Mann recht damit?
Was spricht für die Bundeswehr ? Was spricht für einen Zivildienst?

Welche Argumente gehen eher in eine andere Richtung?

Da geht s nicht um Strafe; sondern um Überlegung.
????

Argumente gegen eine Bundeswehr / gegen einen Zivildienst.

Früher galten Bundeswehr Leistende als häufig alkoholisiert.
Und Zivis als Kiefer.

Naja gegen diedes Argument; früher hat man auf dem Bau auch mehr getrunken; der Arbeitschutz hat das weitgehend beendet.

Im Dienst irgendwelche Drogen zu schlucken ist bei der Bundeswehr bekannt und verboten; das gleiche gelte dann auch für Zivildienstleisende in Zukunft.

Es gibt auch ein Argument; welches besagt; ein Jahr für die Gesellschaft arbeiten schadet jungen Männern im Verhältnis zu den Frauen, die nicht eingezogen worden sind?

Da heute Gleichberechtigung über alle Gender hinweg gilt; ist das kein Argument mehr.

Dann gibt es das Argument im Ausland würden Menschen kennen Dienst machen müssen.
Ein vergleichendes Argument mit anderen Staaten; naja in Israel müssen Frauen zwei Jahre Dienst tun und Männer drei Jahre; glaube ich; in der Schweiz wie sieht es da aus?

Ist der Dienst, kann ein Dienst ein Nachteil für Diensttuende sein, oder auch sogar ein Vorteil für Diensttuende?

Für Gesellschaft ist natürlich ein riesen Vorteil.
Schwierige Frage.

... link


Donnerstag, 30. Juli 2020
Jetzt kommt ein etwas schwieriger Text,
Eine Welt; in der cyber Angriffe; Fakt sind; eine Welt; die seit 50 Jahren qualitativ aufrüstet und in manchen Staaten; auch konventionell ganz erheblich aufgerüstet wurde; ist nicht ganz so leicht.

Das kein Grund für "bange" sein; die Bedrohungslage; ist immer noch dieselbe; beim großen Krieg sind alle tot.
Nur eben schneller als zu allen anderen Zeiten.

"bange sein" bringt zu wenig ein; mit Angst; oder mit Erstarren, gewinnt man keinen coup!!
Unterschätzung von anderen Potenzialen; ist eine vielleicht eine verbreitete Haltung; doch die ist er ziemlich dämlich.

Wenn Mehrheiten oder anders formuliert weniger informiert sind und deswegen nicht einsehen wollen / bzw können; was der große Gewinn einer starken Gemeinschaft ist; dann hätten wir schon verloren.

Philosophisch betrachtet; nach Richtlinien von Logik; da sind andere besser als ich; bin eher anderen Gebieten sehr gut; kann auch eine Krise eine Chance werden. Leider nicht für alle; das ist Teil von Logik; jetzt ist vielleicht die Zeit des Atemholens; für einige; oder für andere die Zeit; sich umzuorientieren; zu verbessern; in beruflicher Hinsicht; bsp im Homeoffice.u

Handel ist für uns alle; unglaublich bedeutsam; denn ohne Handel; fehlt alles, was es in dieser Welt; braucht; nicht nur an Gütern, Waren; auch an Jobs, die daran hängen; weswegen es wichtig auch Konsument zu sein; in vielen Bereichen; es gibt Obi; Ottoversand; die Küchen anbieten, oder andere Waren, wie Kühlschränke; mit unter sogar günstiger als andere Lieferservices; und damit ist gleichzeitig eine Kräftigung des bundesdeuschen Geschäfts; was nicht heißt, dass man nicht auch beim dänischen Bettenlager; oder auch bei Ikea gut einkaufen kann.

Ein sehr intelligente Haltung; hat diesbezüglich ein politischer Gegner von mir; an den Tag gelegt; der FDP Politiker, Wolfgang Kubicki; der klar formuliert hatte; das Öffnung so bald möglich, unbedingt erforderlich ist; damit keine Verfahren hinterher anlaufen!!

Gut ich bin selbst in der SPD; der Partei, der einst der große Helmut Schmidt angehörte; von daher gesehen; traue ich mir auch das durchaus mal zu, auch politische Gegner zu würdigen; die gute Haltungen vertreten; natürlich; denn die Haltung teilen ich mit ihm; natürlich! Oder hätte ich jetzt sagen sollen, er teilt sie mit mir; das wäre vermessen.

Es gibt eine alte SPD Weisheit; die sagt ungefähr folgendes aus; die Meinung des anderen ist wichtig, auch Meinungen, die einem nicht passen; sogar; denn das bedeutet irgendwo vielleicht Freiheit.

In der französischen Philosophie kennt man andere Sätze; wie den Satz; es nicht immer klug alles zu kaufen; aber sich zu überlegen, was haben möchte; ist vielleicht nicht ganz verkehrt; wenn du diesen Satz nirgendwo findest; dann ist er wohl von mir.

Manchmal ist das Leben schwierig; und der Leib aus dem selbst kam; ist weit entfernt; viele Dinge sind hier draußen irgendwie nicht so kuschelig; wie es in Verbindung mit der Mutter war; das ändert wenig an der leider vorhandenen Tatsache, dass Leben endlich sind; das ist so; weswegen es sinnvoll sein; "to fix you" wie es bei coldplay so schön heißt; sich an etwas festzuhalten; was für den Einzelnen / die Einzelne heißt; kann ich nicht beurteilen; das muss jede /r für sich selbst entscheiden.

Job und Familie sind da; vielleicht wichtig für viele? Familie kann vielleicht erweitert verstanden werden; in jeglicher Beziehung; das für viele Leute auch "Flickenteppich" oder weniger herab würdigend formuliert; Partner, die sich lieben und beschlossen haben eine Zeitlang zusammen zu sein; oder auch länger, mit unter; da ist auch jeder zum Glück unterschiedlich; + enge Freunde und paar Bekannte, oder viele Bekannte; incl social media? Das Verhältnis zu Angehörigen ist ähnlich der Breite unserer Gesellschaft.

... link


Montag, 27. Juli 2020
Kein Bock auf Lockdown !!!!! Handel ist extrem st wichtig; für alle Staaten; Handel ist wichtig; damit Leute ihre Sachen; die sie produzieren verkaufen können; global und lokal.
Shoppen gehen macht vielleicht weniger Spaß; kann sein, aber es gibt heute gute Angebote in den Läden.

Egal ob Schuhe, oder Bücher; oder andere Arbeiten; die lokalen Ladenbesitzer sind froh über Kunden / Kundinnen; und die Frau in Nepal irgendwo sitzt und T shirt s erstellt; hat nicht s zum Leben; ohne dem; dh Handel ist eine win win win Situation für alle Seiten; unabhängig davon natürlich; das Bezahlung irgendwo ok sein sollte; was auch wieder win win win; für viele bedeuten kann oder könnte; wenn gut bezahlt wird; können Menschen mehr auch kaufen; na gut eben mit Maske; zur Zeit.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

In NRW auch beim baden Abstand halten !!!
Nord­rhein-West­falen 47.471 +41 1.323 7,4 1.728

Aufeinander Rücksicht nehmen !!!
Vernunft ist manchmal schwierig; natürlich, hab auch bock zu feiern. Bisschen achtsam; sein für den / die andere; die Maske schützt nicht dich; sondern den anderen; der vielleicht eine Vorerkrankung in sich trägt?

Aber den lokalen Handel unterstützen; Sportstudios, die sich gut verhalten, genauso wie Friseure; und auch T Shirts kann man kaufen; die Leute international brauchen das; für ihre Ernährung !!

An der Regattabahn aufpassen beim baden; oder auch an der sechs Seen Platte Abstand halten und nach dem Einkaufen die Hände gründlich und lange waschen !!!!

Bei Jugendlichen; wenn jemand; den du nicht kennst, an Asthmatiker ist oder Asthmatikern; aufpassen; Rücksicht; für den oder diejenige kann Corona wg, der körperlichen Beeinträchtigung gefährlich sein.

Kein Bock auf LOCKDOWN !!!!!!

... link


Samstag, 25. Juli 2020
Wieso sind wir Menschen nicht, ...
alle gleich;
alle mit derselben Geschwisterzahl
warum gibt es so viel Ungerechtigkeit mit einer zunehmenden Tendenz; dass selbst Millionäre heute Steuern zahlen wollen?

Wie kann es sein; wir Menschen seien; und anderer kratzt sich am Kopp und fragt: hixle; hexle dududa"? was in "fantarsiche; oder erfunden" heißt; ich nich wissen, was du sagst; mir gefällt aber dein Mantel.

lachen an der Stelle; muss ich mir verkneifen; denn Aussagen so sind wir; kann und konnte man sehr häufig in Tonne kloppen; ebenso im Mittelalter; im Mittelalter; waren die "normalen" Leute überhaupt nicht gefragt; über die hat kaum jemand irgendein Wort; die haben nicht interessiert; also Entwicklungen von Machtinien; waren häufig eben auch Entwicklungen von Mächtigen; ebenso natürlich auch in Nordamerka; google, facebook, amazon, apple, etc. pp sind big player; die Royals in England; haben auch noch Einfluss; und klar; die Papparazzi; auch viele Stars; Sternchen, Sportgrößen haben Einfluß; oder können ihn zuweilen haben.

In weiten Teilen; oder vielleicht auch in größeren westlichen Kulturen ist das gegenseitige helfen verbreitet; aber auch die wechselseitige Arbeitsteilung; was in Demokratien häufig gut entwickelt ist; das Verständnis von Auflklärung ist vorhanden; wenn auch vielleicht im detail; Konsum ist sehr wichtig und vor allem Handel.

... link


Ich frage mich manchmal ernsthaft; was ist so falsch in so manchen Leben gelaufen? Im Alltag; reagieren Menschen; auf Menschen, die Hilfe benötigen; sehr häufig und zwar sogar sehr gut; bei facebook; kannst du teilweise jeden Schei ... s schreiben; ohne das irgendeiner reagiert; haben die Leute Angst davor zu reagieren; wie im Alltag, auch; wenn warum ?
Gut ich habe mit Sozialpädagogen; mit Pädagogen grundsätzlich kein gutes Verhältnis; nie gehabt; vielleicht auch weil ich zu gut, in Biologie war; oder vielleicht auch, weil ich auf einer Ingenieursseite, eine 8 in Philosophie erhalten hatte, bei einem Test; und zugleich einen Hochschultest mal absolviert hatte; in dem ausserordentliche Fähigkeit in Philosophie und Theologie mir bescheinigt worden ist.

Habe auch "erleuchtete" Pädagogen kennenlernen; die das selber von sich behauptet hatten; ähm ja behaupten; kann ich viel; in fiktionalen Texten auf facebook oder auch hier; eine Behauptung; ist nie mehr als eine Behauptung.

Ohne Beweis; keine Realität würde der Naturwissenschaftler formulieren; die genauste Wissenschaft ist im übrigen in keiner Weise die Pädagogik; nö die Mathematik; vor kurzer Zeit habe ich einen Beitrag zu Differentialrechnung; von einem Physiker geteilt; der Bericht über eine Stunde lang; nach ca. 7 min, war ich noch im Thema drin; aber irgendwie kein bock mehr gehabt; also zwar gepostet; weil sie bis dahin ganz gut, aus; aber der Rest habe ich mir gar nicht angeschaut; kein Kommentar.

Ich finde das in sofern spannend; da Pädagogen sonst häufig sich einmischen oder andere belehren wollen: oder aus Konflikt Vermeidung eingreifen; was sinnvoll ist; im Internet tun s es weniger; das macht keinen Sinn; entbehrt der Logik.

Wenn jetzt jemand die Mitteilung macht über 500 O Saft Kartons, das der nicht so viel posten soll; ist das Einmischung in den Bedarfshorizont des anderen; ich finde Meinungen; muss irgendwo akzeptieren; aber man kann einfach jemand auch still schalten; "where is the problem"; wenn man selbst nicht anders kann; eben. Wenn Menschen, viel posten kann natürlich auch eine narzistische Störung vorliegen; bzw. einige Züge; die in Richtung weisen können reichen; s. Manfred Lütz, in: "Wie sie Unvermeidlich Glücklich werden" - "eine Psychologie des Gelingens".

Ja ich mag; ein wenig; den Erfolg; natürlich mag ich likes; klar; natürlich; wer denn nicht?
Kein Problem mit; wenn Leute Sachen gut befinden; ist das was Schönes, es gibt einen "Adler" ein Psychologe; der anders sieht; ein wenig anders; ich weiß als Sportwissenschaft studierter Mensch; dass Lob; oder auch ein lächeln bei vielen Menschen leistungssteigernd wirken kann; klar; natürlich; die meisten Leute wollen ja auch irgendwo wahrgenommen werden.

Natürlich nicht alle; also Menschen mit Asperger oder autistischen Zügen eher weniger; und Menschen; die an Angst leiden; auch manchmal weniger.

Ich selbst Erziehungswissenschaften, mit Psychologie studiert gehabt; und ich habe die Unverfrohenheit leider besessen, Pädagogen; als Wissenschaftler; Professoren, in einer Abschlussprüfung anzugreifen; wegen der strukturellen Fehler; innerhalb der Lehrerausbildung; die waren nicht amused; ähm; ja hat mir selbst geschadet; würde ich heute nicht mehr so machen; mir mehr Gedanken, mit welchen Äußerungen welche Wirkung erzielt; und was eher suboptimal ist; erst Recht in einer Prüfungssituation. Besonders ungünstig; war zudem eine Tatsache; dass ich beim Prof. recht gut; war; der allerdings emeritiert wurde; dumm; denn bei dem hatte Schauspiel gezeigt; in Kombination mit Psychologie. Die Prüfer in der Prüfung kannte ich alle nicht.

Zur Struktur; ich war 2002 der Ansicht, dass ein Lehrer alleine schnell überfordert sei; gerade im Bereich Hauptschule; aber auch in anderen Schulformen; damals gab s recht wenige Schulpsychologen und auch keine OGS.

Richtig zu liegen; und dennoch falsch; zur selben kann durchaus mal sein; ähm ich war zu ideologisch unterwegs; damals; dh wenn man was bewirken will; muss man sich anders verhalten; beispielsweige geschickter; tja ähm, war ich nicht immer und bin ich auch nicht immer; manches ist einser Niveau ( war an der Uni) und manchmal haue so wat von daneben.

... link


Dinge haben Bedeutung; ebenso strukturelle Fehler; die zum Unglück in Duisburg bei der Loveparade geführt hatten ... daraus lernen; ein Verhaltenspsychologe hat an der FH Düsseldorf in einer Veranstaltung etwas sehr sinnvolles gesagt; heute geht kein Verhaltenstherapeut mehr auf eine Loveparade mit Klienten. ... Gestern Nachmittag ca, um 16 Uhr, war die Menschen dort; am Unglücksort; die ihre Kinder dort verloren hatten. Die Menschen, die vor Gericht, kein Recht erhalten hatten. Deren Kinder in einer Massenpanik; in Druck; mir fehlen da die Worte. Eine Frau im Rollstuhl, stand irgendwann; nachdem die Eltern gegangen waren, alleine da; vor den Bildern der Verstorbenen. In einem viel zu kleinen Tunnelareal. Als Christ könnte man sagen; jetzt sind sie bei Gott; doch was sagt man einem Aheisten? Das Vorstellen, das hineinfühlen, als in der Situation betroffener Mensch, lässt verstummen.

... link


Heute war es 10 Jahre her; dass eine schwere Fehlentscheidung und wirtschaftliche Gier; 21 Menschen das Leben kostete; vor ihrer Zeit; hinweg gerissen; von Müttern und Vätern; die heute da waren; an dem Platz, wo es passierte.
... Trauer kennt viele Gesichter; aber "LOVE never dies".

In mehren Sprachen steht es geschrieben; und so ist es.

... link


Freitag, 24. Juli 2020
"die geheimnisvolle Sexualität der Pflanzen und Pollen" von Rob Kesseler und Madeline Harley; mit einem Vorwort von Professor Sir Peter Crane ( Fellow of the Royal Society), 2008.
https://www.deutschlandfunk.de/emanuele-coccia-die-wurzeln-der-welt-pflanzen-atmen-aus-was.700.de.html?dram%3Aarticle_id=417807&fbclid=IwAR2C64G3db_R90B9fKfcJM8UUTITOe7SxxRmYOl2tjhq4orQZYX3G4JcRi4

https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php?dossierID=91561

Ein katholischer Priester sagte im Sauerland; in einem offenen Gottesdienst; draußen es gibt eine Stelle aus dem altivrit ( Althebräisch), welche falsch übersetzt worden sei; mit "du sollst dir die Erde untertan machen"; ich bin kein Sprachenexperte; spreche leider kein Althebräisch; noch Altgriechisch im übrigen; der Priester die richtige Übersetzung der Stelle heißt: "Du sollst den Garten der Schöpfung mit Vorsicht betreten".

... link


Donnerstag, 23. Juli 2020
Ich finde die Luftthansa, Air France oder Pan America; megageil.
Nur eins frage ich mich immer; nach einem Gespräch mit einem Bordsteward; Namen kann ich nicht preisgeben; unterliegt dem Datenschutz, natürlich.

Der Steward hat mir erzählt von einem Flug in die USA, wo beide Piloten eingeschlafen waren.
Der Steward war wichtig um sie zu wecken, was er natürlich tat.
Ich verstehe irgendwie weniger, warum Stewards; obgleich teilweise ausgebildet in der Leitung von Angstseminaren; also Menschen, die speziell ausgebildet sind; auch in Lebensrettung an Bord; und auch sogar für so wichtige Aufgaben; wie das wecken von Piloten zuständig sein können; warum die im Verhältnis zu Piloten so schlecht bezahlt werden?

Sobald Corona vorbei ist würde ich gerne mit einem Schiff an der Freiheitsstatue vorbeifahren und winken oder mit der Luftthansa nach Amerika fliegen; und aus dem Flugzeug; der Freiheitstatue winken; aber vorher würde ich noch viel früher wahrscheinlich nach Mallorca wollen; also auch jetzt schon; nur habe ich momentan leider keine Partnerin mehr, da würde mir das keinen Spaß machen.

Die Insel Mallorca ist so schön; ... der Norden, der Westen, der Osten, ... einfach herrlich die Stille in der Mitte der Insel.

Heute durch Corona ein völlig verändertes Bild.
Die Unternehmenslage für viele Firmen wird besser; Kurzarbeit kann mit unter Jobs retten.

In vielen Sparten zieht die Wirtschaft an; es werden auch Friseure, Metzger oder Bäcker gesucht und viele verarbeitende, supportende Bereiche.

... link


Digitaler Krieg; kalter Krieg; und zunehmende Bedeutung des miteinanders gerade deswegen.

Es nützt nichts; der Angst zu folgen; Mut ist bedeutsam; auch manchmal Vertrauen in Strukturen, die man nicht verstehen kann; es nützt nichts; das geht ins Uferlose.

Herr / Frau seiner / ihrer eigenen Zeit sein oder werden; denn Zeit und Zeitpunkt von Handlung liegen in der Steuerung des einzelnen / der einzelnen. Lernen ist hierbei eine fast schon essenzielle Hilfe.

Strukturen verbesserter Lernprozesse / Lernmöglichkeiten in den Basen Biologie, Mathematik und Sprachen; Musik, Informatik, etc pp; werden durch die Netzgiganten auch angeboten; was letztlich auch eine Form des bescheidenen miteinanders stattfinden; wobei immer wichtige Komponenten fehlen; weswegen Wald wichtig ist; u.a. neben persönlichen direkten Kontakten face to face Beziehungen.

Ist es möglich; für digitale Profis; für Mathematiker die Feinheiten der menschlichen Gesellschaft zu verstehen; in Gänze; nein; das können selbst Menschen mit hoher Empathie nicht. Empathie kann nutzbringend sein; ab einem gewissen Punkt/ Niveau kann sie beim verstehen helfen.

Bespiel; ein Mensch mit Borderline Störung, nutzt andere Leute aus und ist selbstverletzend unterwegs, daß spürt jemand mit hoher Empathie ohne Wissen darum haben zu müssen; Wissen wird durch Begegnung und Begegnungen angefüllt; auch und natürlich auch mit normalen Menschen

Bei Konflikten ist Menschen mit Empathie an Lösungen gelegen; dazu müssen sie dann natürlich noch viele wichtige Dinge wissen, die für Konflikte ursächlich sind oder waren. Doch Vereinzelung kann krank machen; gerade mit hoher Empathie können durch Liebesentzug gefährdet werden oder sein

Gesunde Strukturen im privaten Bereich aufbauen ist daher ( fast) schon essentiell; wieso fast schon essentiell; dh nicht jeder Empathie / Mitgefühl orientierte Mensch begeht Selbstmord.

Dafür gibt es neben Gott; eben wichtige Strukturen die aufgebaut werden können; bspw miteinander singen. Face to face Beziehungen; haltende Partnerschaften, haltende Freundschaften und das soziale Umfeld / Netz; Familie.

Robert Enke; da kommt keiner dran vorbei; bei ihm sind höchstwahrscheinlich Kommunikationsstrukturen nicht geschaffen worden; das Problem nicht über Dinge reden zu können und anzunehmen; das nütze anderen ( also eine Fähigkeit des mitfühlens ohne entsprechende Leidensfähigkeit). Leidensfähigkeit ist das nicht eine wichtige Fähigkeit für einen Torhüter; mit Sicherheit; doch diese Leidensfähigkeit im körperlichen Bereich ist hiermit weniger gemeint.

Das potentielle Leid anderer Menschen diese Ertragensfähigkeit schon eher in diese Richtung; zusammen mit einer Selbstwahrnehmung, die sich selbst als Störfaktor wahrnimmt; dass ist nicht leicht zu formulieren; noch überhaupt zu schreiben; denn das setzt voraus; dass der Schreiber dieser Zeilen sich in einen Selbstmörder hineinversetzen kann.

Aus meiner Perspektive geht das nicht; denn ich kenne viele wichtige Begleitumstände nicht; Familie, Beziehungen, Netzwerke und subjektive Kommunikationsstruktur; kenne ich nicht.

https://www.stern.de/gesundheit/todestag-von-robert-enke---robbi-ist-immer-noch-ein-grosser-bestandteil-meines-lebens--8986970.html

Frau Enke spricht hier sehr eindrucksvoll; über Depression und über den Vorteil von Pressearbeit; Vorteil von Öffentlichkeit auch von der für sie sehr schweren Zeit.

"dieses Darüber-Reden ist natürlich auch ein Stück der Trauerarbeit." auch zitiert aus der letzten Quelle, ebenso wie das folgende:
"Er war kein unglücklicher Mensch. Er hatte seine Krankheit, seine depressiven Phasen. Und er war vielleicht auch kein extrovertierter Mensch. Aber er war trotzdem ein lustiger Geselle, mit dem wir viel Spaß haben konnten. Wir hatten eine tolle Zeit im Ausland. Wenn diese Krankheit kam, hat sie ihn aber übermannt. Und in dieser Situation war der Fußball vielleicht doch etwas schwieriger zu händeln als andere Berufe, weil er eine große Verantwortung gespürt hat. Es geht um viel Geld. Es herrscht ein großer Konkurrenzkampf. Robbis größte Angst war immer, dass er seinen Platz im Tor verliert, wenn er seine Krankheit öffentlich macht oder in Therapie geht.

Depressionen - in dunklen Gefühlen gefangen
Aus negativen Gefühlen nicht mehr herausfinden, keinerlei Antrieb haben - das sind Anzeichen für eine depressive Erkrankung. "Bei einer Depression sind die Patienten immer traurig und können keine Freude mehr an Situationen erleben", erklärt Roberto Goya-Maldonado, der sich an der Universität Göttingen mit neuen Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Depressionen beschäftigt. "Sie haben auch manchmal Schwierigkeiten zu schlafen, zu essen."

Um eine Depression festzustellen, beurteilen die Ärzte und Therapeuten die Symptome des betroffenen Menschen nach einem festgelegten Schema. "Ich sehe es kritisch, dass man bei der Diagnose die Lebensumstände nicht mehr berücksichtigt", sagt der Berliner Psychotherapeut und Psychiater Jan Kalbitzer. Wichtig sei, unter welchen Umständen sich die Krise entwickelt habe, "um eine individuelle Lösung zu finden und nicht nach Schema F zu behandeln".

So können die Auswirkungen einer Depression sehr unterschiedlich ausfallen. Und sie können verschiedene Auslöser haben. Tritt die Erkrankung ohne klar ersichtlichen äußeren Grund auf, kann sie auch vorwiegend genetisch bedingt sein und durch neurobiologische Veränderungen im Gehirn entstehen. Auch körperliche Beschwerden, etwa Entzündungen, können sie möglicherweise auslösen.

"Auf der anderen Seite gibt es Depressionen aufgrund von lang anhaltendem Stress oder Traumata, die man erlebt hat: bedrohliche Lebensereignisse, die so einschneidend waren, dass man längerfristig immer wieder Angst hat", erläutert Kalbitzer.

Wie man eine Depression behandelt, hängt davon ab, wie schwerwiegend sie ist. Grundsätzlich sei eine Psychotherapie angeraten. "Aber bei schweren Depressionen hilft sie nicht alleine. Da braucht es meistens Psychotherapie und Medikamente", so Kalbitzer.

Für Menschen, deren Situation sich auch dadurch nicht verbessert, forscht Goya-Maldonado in Göttingen derzeit an zwei Ansätzen: Zum einen untersucht sein Team die Wirkung eines speziellen Antibiotikums. Zudem wird getestet, ob eine Magnetstimulation des betroffenen Bereichs im Gehirn depressive Symptome verringert.

Um Depressionen vorzubeugen, die von äußeren Faktoren ausgelöst werden, fordert Kalbitzer: "Wir müssen in der Psychiatrie umdenken und viel präventiver arbeiten. Dazu ist es wichtig, dass Menschen zum Psychiater ähnlich wie zum Hausarzt gehen, wenn sie längere Zeit Stress haben - weil diese Krankheit, wenn sie durch Stress entsteht, verhindert werden, beziehungsweise das Risiko vermindert werden kann."

Aber nicht nur Ärzte und Therapeuten können präventiv wirken: "Jede Form von sozialem Umfeld, wo man aufeinander achten kann, hilft. Das können analoge und digitale Gemeinschaften sein. Gemeinschaften, die aufeinander achten und in denen sich Menschen engagieren, müssen viel mehr gefördert werden."

Aus dieser Quelle; ein ganz entscheidender Satz, zitiert:
"Ich sehe es kritisch, dass man bei der Diagnose die Lebensumstände nicht mehr berücksichtigt", sagt der Berliner Psychotherapeut und Psychiater Jan Kalbitzer. Wichtig sei, unter welchen Umständen sich die Krise entwickelt habe"

https://www.ndr.de/sport/fussball/Depression-im-Sport-Robert-Enke-ist-kein-Einzelfall,enke812.html

Aus der Quelle zitiert:
"Fußball darf nicht alles sein
Robert Enke entschied sich für ein Versteckspiel, das am 10. November 2009 zur Katastrophe führte. "Fußball ist nicht alles. Fußball darf nicht alles sein", sagte der damalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bei der Trauerfeier im Stadion von Hannover 96. Tatsächlich hat der Suizid von Robert Enke nicht allen, aber sehr vielen die Augen geöffnet. Enkes Frau Teresa hat den jahrelangen Kampf an der Seite des erfolgreichen Fußballers mit der vor zehn Jahren gegründeten Robert-Enke-Stiftung fortgesetzt. "Wichtig ist für mich - und da hat sich über die Jahre viel geändert - dass es Hilfsmöglichkeiten gibt, dass es Netzwerke gibt und dass Depression nicht mehr so stigmatisiert wird", sagt sie in einer neunteiligen Podcast-Serie des NDR Hörfunks."

... link


Mittwoch, 22. Juli 2020
Rob Kesseler und Madeline Harley"Die geheimnisvolle Sexualität der Plfanzen" von Pollen und Blüten, ISBN 978-389660-570-2, 2008.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pflanzenneurobiologie

Peter Wohlleben vertritt da eine andere Haltung.


http://ds9.botanik.uni-bonn.de/…/BP01-P…/Kurstag_07_WS15.pdf

https://www.scinexx.de/service/dossier_print_all.php...

https://www.forschung-und-wissen.de/magazin/koennen-pflanzen-schmerzen-empfinden-13371960?fbclid=IwAR0Sq934hnZ9uiolbFqQpWWCVqU-kDGYgrRV0WHMnj4cRLs6Xfaeyy5WtO4

Ebenfalls eine andere Haltung, vertritt dieser Philosoph; vertritt auch nicht meine Haltung; aber der Vollständigkeit halber:

https://www.deutschlandfunk.de/emanuele-coccia-die-wurzeln-der-welt-pflanzen-atmen-aus-was.700.de.html?dram%3Aarticle_id=417807&fbclid=IwAR2C64G3db_R90B9fKfcJM8UUTITOe7SxxRmYOl2tjhq4orQZYX3G4JcRi4

das ist ein hochwissenschaftlicher Streit; mische ich mich nicht ein; wenn alles eins wäre; dann wäre der Eisbär der King; irgendwie habe ich den Eindruck das der Mensch, dem doch eine besondere Rolle zukommt; und darin ändert sich für mich auch nichts durch Emanuele Coccia; das ist doch ist wissenschaftlich lange klar wie wichtig Pflanzen sind und waren ---?

... link


Dienstag, 21. Juli 2020
Global und Mensch; oder Mensch und Umwelt; wo ist das Problem von dauerhaften Schmerzen oder Angst; für Umwelt / Gesellschaft?
Jeder geht mit persönlichem Schmerz, Leiden, Angst, Ängsten; Verliebtheiten, Kränkungen; Konflikten, Krankheiten anders um.

Einige werden zu Tätern; andere werden als Weicheier tituliert; oder andere nehmen sich das Leben oder werden Straftäter.

Gehen wir nach einander genauer auf den Grund; Schmerzen; das kennt jeder sind nicht angenehm; also zumindest eine Ablenkung; Zahnschmerzen etwa; sind nicht sonderlich schön.

Es gibt da auch da unterschiedliche Typen, der eine heult sofort rum, der andere hat eine Männergrippe; und ist deswegen total erledigt; und geht seiner Umwelt auf den Sack irgendwann.

Wieder ein anderer; nein, in dem Fall; ich bin dicker Wange arbeiten gegangen; bei 40 Grad im Schatten im Gasometer Oberhausen; wo ich mal gearbeitet hatte; beim Traum vom sehen; war ich da angestellt; bis meine Chefin mich sah und nach Hause schickte; mit den Worten hast du sie noch alle; hier aufzutauchen mit so ner Backe; willste hier umfallen?

Gehen wir mal ein Stückchen zurück; zur Amygdala; das ist Zentrum im Gehirn, was Schmerzen registriert und feuert daraufhin; ebenso wie Bedrohungen etc.pp.

Ängste / Panikattacken sind Warnzeichen für einen Körper; das ist irgendwas nicht stimmt; damit in ein Auto zu steigen; halte ich persönlich für eine schlechte Idee; was machst du, wenn mitten bei der Fahrt; die Alarmsirenen in deinem Körper losgehen; während du mitten in einem Stau stehst, ähm eher ungünstig.

Ein Erregungszustand; mag manchmal im Schlafzimmer vielleicht hilfreich sein; aber eine psychische Erregung, die nicht abklingt; ist dann eher kontraproduktiv; ab Punkt x.

Ich war die letzten zwei Jahre; mit einer Frau mehrheitlich zusammen; da hat ein Freund zu mir gesagt; das geht nicht, bei euch beiden; dann das besagt; Einsteins Formel E = MC zum Quadrat.

Es ist manchmal leicht von außen zu urteilen; andererseits im inneren von etwas, wahrzunehmen ist auch nicht ganz so leicht; zwei Menschen, die sehr stark die Vernunft im Zentrum haben; sind vielleicht nicht die gerade die besten Gefährten; keine Ahnung; wir haben zusammen nicht geschafft; ich glaube es eindeutig an ihr; sie glaubt dasselbe von mir; das heißt das ist ein Quasi ein Paradoxon; was man irgendwann nicht mehr lösen; kann; jeder ist zu sehr bei sich selbst; der eigene Bauchnabel ist einem wichtig; der Bauchnabel des anderen interessiert einen vielleicht auch; aber es klappt nicht; weil Schmerz da ist.

Und von meiner Seite her; eine Angst; dass ich wider nicht loskommen werde; von fühlen oder Gefühlen. Das ist in meinen tatsächlich Grund für eine Angst; die ich schon einmal in meinem Leben 10 Jahre lang oder fast 15 Jahre lang gefangen war; in dem nicht loskommen von Gefühlen; damals hat mir nur dann irgendwann Zeit und Jacobsweg geholfen; nachdem Zeit vergangen war.

Erregungszustände; s. Amygdala; können mit unter vielleicht mit verantwortlich sein für Jähzornanfälle und mit so bist du deinen Job; in pflegerischen, in betreuenden oder in Jobs mit pädagogischer Ausrichtung ganz schnell los.

Ein Chirurg, der während einer OP einer Tobsuchtanfall bekommt; der hat irgendwann keine Mitarbeiter mehr.

Oder ein Trainer, der plötzlich in Tränen vor dir ausbricht; der ist unten durch.

Das Problem oder die Herausforderung ist klar; die Selbstbeherrschung oder Selbstkontrolle muss besser werden; sonst ist das gewesen mit betreuenden, pflegerischen oder pädagogischen Jobs.

Warum hatte ich persönlich Angst gehabt?

Deswegen:

Ein Quinkieödem im Lippenbereich; am nächsten Tag; sah ich noch viel furchtbarer aus; das ist erheblich mehr noch gewachsen, und ist mehrmals aufgetreten ( zunächst medizinisch als lebensbedrohlich eingeschätzt worden; ist nur durch Zeit letztlich weggegangen; jegliche medizinische Behandlung hat nicht geholfen; ein Mediziner sagte mir dann irgendwann; da war ich schon in mehren Krankenhäusern behandelt worden; ohne Erfolg; nehme sie kein Kortison; warten sie doch erstmal ab; wenn s schlimmer wird; oder die Zunge noch anschwillt, dann müssen sie spätestens ins Krankenhaus; ansonsten nix nehmen, die Zeit kann s evtl heilen; so war s.

Wer nicht erkennt; das er / sie zu weit geht; oder sich selbst überfordert; oder Probleme nicht ausreichend beachten möchte; dem kann so etwas vielleicht passieren, so wie mir.

... link


Global und Mensch; oder Mensch und Umwelt; wie kommt es dazu, dass Menschen Serientäter werden oder einfach immer wieder aus der Haut fahren?
Gewalt; hat Ursache; oder Ursachen.

Ich frage mich immer bei Demonstrationen, früher, wenn Leute schreien "Nazis raus" was meinen die damit; draußen will die doch eh keiner; die waren schon mal draußen; dass nannte man den zweiten Weltkrieg.

Schön, wenn man was bemängelt ohne sich die Ursachen anzuschauen; woher kommt eine völkische rechte Gesinnung oder Haltung; und was sind die Persönlichkeitsfaktoren; die entweder Größenwahnsinnig sind oder sich einen "Führer" wünschen?

Welche Verletzungen können wirksam werden; damit jemand zu einem Täter werden kann?
Das machen in den USA glaube Profiler.
Ich mochte die Sendung "der Mentalist" , sehr gerne; weil in der Sendung häufig Motive aufgedeckt wurden; ähnlich wie bei Sherlock Holmes oder Miss Marple; nur eben auf der psychologischen Ebene.

Aus der Gewalt und Konfliktforschung ist bekannt; das Alkohol und Drogen eine verminderte Hemmung haben können, ab einer gewissen Menge; gewalttätig zu werden; auf bestimmte Charaktere. Andere können saufen, wie Löcher, bleiben dennoch klar; es ist schwierig; deswegen Aussagen zu treffen, außer vielleicht die Aussage; nehme; Masse = Intelligenzminderung; mal Alkohol zum Quadrat; und du hast nach Faktor Zeit eine blöde Realität.

Eine blöde Form der Realität habe ich erlebt als damals auf einer Demo in Bonn war, ich glaube 1990 war das. Da waren Demonstranten und Polizisten und ein Haufen Autonome.

Die Idee von einigen war; in den deutschen Bundestag einzudringen; gut die hatten keine 60 .000 Schuss Munition; aber dass Vorhaben war in einigen Köppen wohl da.

Die Polizisten, die ich auf der Veranstaltung gesehen hatte; war die coolsten Jungs.
Eine Polizist hatte den Helm abgenommen, rauchte sich seine selbstgedrehte Zigarette und scherzte mit uns; also mit uns Demonstranten.
Andere Polizisten habe ich gesehen; die stundenlang im Einsatz sind und dennoch ruhig und gelassen bleiben; nicht mal auf Klo müssen und stundenlang auf einem bike ( = Motorrad) sitzen.

Auf der Demo eskalierte der ganze Mist; als die Autonomen angriffen; Flaschen, Steine flogen. Plötzlich war nix mehr cool: wir rannten plötzlich und zwar weg; weil wir normale Demonstranten zwischen zwei Blöcken waren; nämlich den zwischen den Autonomen und ein ganz anderen Einheit; der Polizei die aufgetaucht war; aus dem Nichts beim Angriff der Autonomen. Die Polizisten duckten sich nicht; die hatten auch Schilder, die sie schützten; vor Flaschen, Steinen; wir Demonstranten hatten das leider nicht, drei oder vier Meter von mir entfernt wurde einer von uns am Kopf getroffen, entweder von einem Stein oder einer Flasche; genau konnte ich es nicht sehen, weil ich rannte.

Polizei und Polizei ist in keiner Weise identisch; wenn s hart auf hart kommt, gibt s halt auch härtere Verbände.
Polizei und Polizei ist in keiner Weise identisch; wenn s hart auf hart kommt, gibt s halt auch härtere Verbände.

Die normale Polizei habe ich letzten im Einsatz gesehen, als ein Messer bewaffneter Mensch festgenommen wurde; die sind total cool geblieben und viel erklärt; ganz anders als nordamerikanische Polizeikräfte.

Für den Zugriff kam allerdings dann auch eine Eliteeinheit.

Wenn jetzt jemand, sieht wie häufig Ersthelfer; Polizisten, Feuerwehrleute, etc.pp im Einsatz verletzt werden; dann ist das eine blöde Realität; mehr hinschauen, auch mal danke sagen!

Für den Zugriff kam allerdings dann auch eine Eliteeinheit.

Wenn jetzt jemand, sieht wie häufig Ersthelfer; Polizisten, Feuerwehrleute, etc.pp im Einsatz verletzt werden; dann ist das eine blöde Realität; mehr hinschauen, auch mal danke sagen!

Pflegekräfte ja auch; denen mal ZUSPRUCH geben, bricht ja keinen Zacken aus der Krone. Dasselbe gilt auch für Feuerwehr und Polizisten ( natürlich beiderlei Geschlechts).

... link


Montag, 20. Juli 2020
Der große Diktator (Rede) Charlie Chaplin ( Quelle s. unten).
"Es tut mir leid aber ich möchte nun mal kein Herrscher der Welt sein, denn das liegt mir nicht.
Ich möchte weder herrschen, noch irgendwen erobern,
sondern jedem Menschen helfen, wo immer ich kann.
Den Juden, den Heiden, den Farbigen, den Weißen.
Jeder Mensch sollte dem anderen helfen, nur so verbessern wir die Welt.
Wir sollten am Glück des andern teilhaben und nicht einander verabscheuen.
Haß und Verachtung bringen uns niemals näher.

Quelle: https://genius.com/Charlie-chaplin-der-groe-diktator-rede-annotated
Auf dieser Welt ist Patz genug für jeden, und Mutter Erde ist reich genug, um jeden von uns satt zu machen.
Das Leben kann ja so erfreulich und wunderbar sein.
Wir müssen es nur wieder zu leben lernen.
Die Habgier hat das Gute im Menschen verschüttet und Mißgunst hat die Seelen vergiftet und uns im Paradeschritt zu Verderb und Blutschuld geführt.
Wir haben die Geschwindigkeit entwickelt aber innerlich sind wir stehen geblieben.
Wir lassen Maschinen für uns arbeiten und sie denken auch für uns.
Die Klugheit hat uns hochmütig werden lassen, und unser Wissen kalt und hart.
Wir sprechen zu viel und fühlen zu wenig.
Aber zuerst kommt die Menschlichkeit und dann erst die Maschinen.
Vor Klugheit und Wissen kommt Toleranz und Güte.
Ohne Menschlichkeit und Nächstenliebe ist unser Dasein nicht lebenswert.
Aeroplane und Radio haben uns einander näher gebracht.
Diese Erfindungen haben eine Brücke geschlagen, von Mensch zu Mensch.
Die erfordern eine allumfassende Brüderlichkeit, damit wir alle Eins werden.
Millionen Menschen auf der Welt können im Augenblick meine Stimme hören.
Millionen verzweifelter Menschen, Opfer eines Systems, das es sich zur Aufgabe gemacht hat Unschuldige zu quälen, und in Ketten zu legen.
Allen denen die mich jetzt hören rufe ich zu : Ihr dürft nicht verzagen!
Auch das bittere Leid das über uns gekommen ist, ist vergänglich.
Die Männer, die heute die Menschlichkeit mit Füssen treten werden nicht immer da sein.
Ihre Grausamkeit stirbt mit ihnen, und auch ihr Hass.
Die Freiheit, die sie den Menschen genommen haben, wird ihnen dann zurückgegeben werden.
Auch wenn es Blut und Tränen kostet, für die Freiheit ist kein Opfer zu groß.

Soldaten vertraut euch nicht Barbaren an,
Unmenschen die euch verachten, und denen euer Leben nichts wert ist, ihr seid für sie nur Sklaven.
Ihr habt das zu tun, das zu glauben, das zu fühlen.
Ihr werdert gedrillt, gefüttert, wie Vieh behandelt, und seid nichts weiter als Kanonenfutter.
Ihr seid viel zu schade für diese verehrten Subjekte.
Diese Maschinenmenschen, mit Maschinenköpfen, und Maschinenherzen.
Ihr seid keine Roboter, ihr seid keine Tiere, ihr seid Menschen!
Berwahrt euch die Menschlichkeit in euren Herzen und hasst nicht,
nur wer nicht geliebt wird hasst, nur wer nicht geliebt wird.
Soldaten kämpft nicht für die Sklaverei, kämpft für die Freiheit.
Im siebzehnten Kapitel des Evangelisten Lukas steht:
Gott wohnt in jedem Menschen.
Also nicht nur in einem oder in einer Gruppe von Menschen.
Vergesst nie, Gott liegt in euch allen, und ihr als Volk habt allein die Macht.
Die Macht Kanonen zu fabrizieren, aber auch die Macht Glück zu spenden.
Ihr als Volk habt es in der Hand, dieses Leben einmalig kostbar zu machen,
es mit wunderbarem Freiheitsgeist zu durchdringen.
Daher im Namen der Demokratie : Laßt und diese Macht nutzen!
Laßt uns zusammen stehen!
Laßt uns kämpfen für eine neue Welt, für eine anständige Welt!
Die jedermann gleiche Chancen gibt, die der Jugend eine Zukunft und den Alten Sicherheit gewährt.
Versprochen haben die Unterdrücker das auch, deshalb konnten sie die Macht ergreifen.
Das war Lüge, wie überhaupt alles, was sie euch versprachen, diese Verbrecher.
Diktatoren wollen die Freiheit nur für sich, das Volk soll versklavt bleiben.
Laßt uns diese Ketten sprengen!
Laßt uns kämpfen für eine beseere Welt!
Laßt uns kämpfen für die Freiheit in der Welt,
das ist ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt.
Nieder mit der Unterdrückung, dem Hass und der Intoleranz!
Laßt uns kämpfen für eine Welt der Sauberkeit.
In der die Vernunft siegt, in der uns Fortschritt und Wissenschaft allen zum Segen reichen.
Kameraden, im Namen der Demokratie : Dafür laßt uns streiten!"

https://www.youtube.com/watch?v=W_1YVutr6sY.

https://www.youtube.com/watch?v=J7GY1Xg6X20

... link


Das ist mein blogg hier; und ich meins sagen; bin natürlich Teil der Welt; und flirte auch draußen mit Leuten, auch wenn ich Schmerzen zur Zeit habe; bin ich immer positiv gestimmt.

... link